Eine große Flanschverbindung - wie man diese mit weniger Personal montieren kann, lesen Sie hier.

Die Montage von großen Flanschverbindungen mit weniger Personal ist in Zeiten von Abstandsgeboten und der eingeschränkten Verfügbarkeit von Personal eine echte Herausforderung. - Bild: Hytorc

| von Stefan Weinzierl

Mit halber Personalstärke in gleicher Zeit dieselben Verschraubungsarbeiten schaffen? Klingt utopisch. Doch vor genau dieser scheinbar unlösbaren Aufgabe stehen derzeit die Wartungsspezialisten, die für Revisionen an systemkritischer Infrastruktur verantwortlich sind. Ein Corona-bedingtes Abstandsgebot von 1,5 Metern zwischen den Mitarbeitern und ausgedünnte Belegschaften bilden zusammen mit knapp kalkulierten Terminplänen ein Dilemma, das nach radikal neuen Ansätzen beispielsweise bei der Montage von Flanschverbindungen verlangt.

Wir haben beim Verschraubungs-Spezialisten Hytorc nachgefragt, welche technischen Hilfsmittel den Instandhaltern in dieser Situation helfen können. Das Unternehmen beschreibt sein Konzept, mit dem es Personal durch smartes Werkzeug und cleveres Zubehör ersetzen will, kurz mit "Ein Flansch – eine Person".

"Besonders bei den arbeitsintensiven Flanschverschraubungen sparen wir mit unserer Technik tatsächlich die Hälfte des Personals und halbieren gleichzeitig den Zeitaufwand", sagt Andreas Wanke, Geschäftsführer bei Hytorc Seis. So hat er unter anderem eine Hydraulikpumpe im Portfolio, die in Kombination mit verdrehsicheren Unterlegscheiben Unternehmen, die gerade jetzt unter einem enormen Zeit- und Kostendruck stehen, bei der Instandhaltung oder Montage von Flanschverbindungen helfen soll.

Pumpe verdoppelt Verschraubungsleistung

Mit seinem 4-Tool-System für Flanschverschraubungen erreicht das Unternehmen, dass statt der üblicherweise vier Schraubdurchgänge nur zwei erforderlich sind. Die intelligente Vector Pumpe verfügt dazu über Sensoren an jedem ihrer vier Schlauchanschlüsse. Mit ihnen misst sie bei jedem Werkzeug einzeln die Ölmenge.

Beim Feldversuch an einer Flanschverbindung mit 56 Bolzen arbeiteten die Monteure mithilfe der Pumpe nur 40 Minuten. Vormals waren für den gleichen Arbeitsgang eindreiviertel Stunden geplant. Außerdem dokumentiert die Pumpe automatisch jeden einzelnen Verschraubungsvorgang.

Ohne Gegenhalten und externes Abstützen

Die Montage der Flanschverbindungen ist Teamwork – bisher. Durch die Corona-bedingten Arbeitsschutzauflagen sind Unternehmen dazu angehalten, das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern zwischen Mitarbeitern einzuhalten, was eine Verschraubung der Flansche auf herkömmliche Weise praktisch unmöglich macht.

Verdrehsichere Unterlegscheiben wie diese können den zweiten Mann bei der Montage von Flanschverschraubungen ersetzen.
Solche verdrehsicheren Unterlegscheiben können bei der Montage von Flanschverbindungen den zweiten Mann ersetzen. - Bild: Hytorc

Durch die Entwicklung von verdrehsicheren Unterlegscheiben, bei Hytorc zWasher genannt, soll der zweite Mann ersetzt werden. Die Unterlegscheiben sollen bei der Montage den Reaktionsarm und somit das externe Abstützen beim Anziehen und Lösen von Schraubverbindung überflüssig machen. Handverletzungen werden dadurch vermieden, Schraubverbindungen werden reibwertoptimiert angezogen. Eine andere Scheibe, der BackUp-Washer, soll ein Mitdrehen der Schraube verhindern, wodurch der potenziell riskante Einsatz von Gegenhalteschlüsseln entfällt.

Ein-Personen-Flanschverschraubungen sind immer dann zulässig, wenn nach DGUV-R 100-001 nur eine "allgemein geringe Gefährdung" vorliegt. In Fällen mit erhöhter Gefährdung bietet das Unternehmen auch die Möglichkeit einer Flanschverschraubung mit nur zwei statt üblicherweise drei bis vier Mitarbeitern. Insofern geht man bei Hytorc davon aus, dass beim kombinierten Einsatz der Technologien die Montage einer Flanschverbindungen schneller und mit halber Manpower durchführbar ist.

Die Instandhaltungsprofis in der Industrie sind aktuell mit den gleichen Herausforderung wie ihre Kollegen in der Energie-, Öl- und Chemiebranche konfrontiert. Verdrehsichere Unterlegscheiben können darum nicht nur bei Flanschverschraubungen, sondern ebenfalls bei Verschraubungen an Maschinen und Anlagen den zweiten Mann zum Gegenhalten ersetzen.

Wussten Sie übrigens, dass Hytorc Seis auch auf unserem Kongress SMART MAINTENANCE am 23./24. November 2020 in Essen mit seinen Verschraubungs-Lösungen zu Gast sein wird? Die Kollegen werden ihr Wissen in einem Hands-on-Training weitergeben. Es lohnt sich, dabeizusein - darum hier klicken und gleich anmelden!

Hilfe in Pandemie-Zeiten

Corona krempelt den Alltag um. Mehr denn je gilt: Unternehmen müssen mit Rat und Tat für ihre Kunden da sein. Beratung und Einweisung erfolgen nach Absprache persönlich vor Ort, telefonisch und auch per Videokonferenz. Alle Serviceleistungen sind auch bei Hytorc weiterhin verfügbar. Um eilige Reparaturen oder Neukalibrierungen der Werkzeuge kümmern sich Serviceteams. Die Versorgung mit Ersatzteilen und Neugeräten ist durch den rechtzeitig aufgestockten Lagerbestand gesichert.

Für akute Einsätze stellen die Verschraubungsprofis mobile Verschraubungstechnik auch kurzfristig leihweise zur Verfügung, was es Unternehmen ermöglicht, dringende Verschraubungen schnell, zuverlässig sowie arbeits- und prozesssicher durchführen zu können. Die Mietbedingungen für mobile Verschraubungstechnik wurden für noch mehr Flexibilität bei der Nutzungsdauer überarbeitet. Individuelle Finanzierungsmöglichkeiten wie Ratenzahlungen, Leasing oder Mietkauf bieten Unternehmen die nötigen Handlungsspielräume in dieser wirtschaftlich schwierigen Phase.

Hytorc