Für den Transport zum Service sind die Antriebe in der Pick-Up Box sicher befestig

Für den Transport zum Service sind die Antriebe in der Pick-Up Box sicher befestigt. - Bild: SEW

| von Stefan Weinzierl

Aus diesem Portfolio nutzt der finnische Getränkehersteller Sinebrychoff Supply Company Oy die Pick-Up Box im Rahmen des Hol- und Bring-Service. Dank der Eillieferungen werden Stillstandszeiten signifikant reduziert. Zusätzlich spart der Reparaturservice für Fremdantriebe dem Kunden Zeit und Geld.

Das Traditionsunternehmen Sinebrychoff im finnischen Kerava, 30 Kilometer nördlich von Helsinki, feiert 2019 seinen 200. Geburtstag. 1819 erlangte der russische Kaufmann Nikolai Sinebrychoff (Николай Синебрюхов) über eine Auktion das – zunächst – exklusive, zehnjährige Recht für die Produktion und den Verkauf von Bier in Helsinki. Finnland gehörte damals als autonomes Großfürstentum zu Russland. Im selben Jahr nahm das Unternehmen seine Brautätigkeit auf und ist damit heute die älteste Brauerei in den nordischen Ländern und der älteste Nahrungsmittelhersteller in Finnland.

Familiengeführt von vier Generationen der Sinebrychoffs, entwickelte sich die Brauerei zu einem modernen und effizienten Unternehmen, das auch ein mehrjähriges Alkoholverbot (1919 bis 1932) in Finnland überstand. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts setzte sich eine Nachfahrin von Nikolai, Anna Sinebrychoff, für die Rechte und das Wohlbefinden der Arbeitnehmer ein. Für damalige Zeiten ein absolutes Novum. Inzwischen finden in der Brauerei etwa 700 Mitarbeiter eine Beschäftigung. 2017 betrug der Umsatz 295 Millionen Euro. Das Absatzvolumen umfasste 300 Millionen Liter; der Marktanteil in Finnland liegt derzeit bei 37 Prozent.

Sinebrychoff ist heute führend in der Herstellung von Bier, Cider, Erfrischungsgetränken und Energy Drinks in Finnland. Dank ihrer Partner kann die Firma auch eine umfassende Auswahl internationaler Biersorten sowie ein breites Sortiment weiterer alkoholischer Getränke anbieten. Der Betrieb produziert auch Coca-Cola-Getränke in Finnland. Sinebrychoff gehört zur internationalen Carlsberg-Gruppe und besteht aus zwei Unternehmen: der Sinebrychoff Supply Company Oy (Herstellung und Distribution) und Oy Sinebrychoff Ab (Marketing und Vertrieb).

Pick-Up-Box – Service frei Haus

Antriebstechnik von SEW-Eurodrive – hier auf Kundenwunsch gelb lackiert - treibt dieses Zulaufband für den Flaschentransport in der Brauerei Sinebrychoff an
Antriebstechnik von SEW-Eurodrive – hier auf Kundenwunsch gelb lackiert - treibt dieses Zulaufband für den Flaschentransport in der Brauerei Sinebrychoff an. - Bild: Sinebrychoff

Mit dem Ziel, vor allem auch für Endkunden ein Lösungsanbieter über alle Lebenszyklusphasen einer Maschine und Anlage zu sein, entwickelte SEW-Eurodrive ein umfassendes Service- und Dienstleistungsportfolio. Im Bereich der Inspektion und Wartung bietet SEW Ölanalysen, Endoskopie an Getrieben, ferner Thermografie sowie SEW-Kurzchecks für Antriebskomponenten an. In Finnland unterhält SEW-Eurodrive Oy zwei Servicestandorte: einen in Hollola bei Lahti im Süden des Landes (gut 100 Kilometer nördlich von Helsinki) und seit Sommer 2018 einen weiteren in Tornio am Bottnischen Meerbusen, direkt an der schwedischen Grenze.

Sinebrychoff verlässt sich bereits seit 1992 auf die Life Cycle Services von SEW-Eurodrive. Der Getränkehersteller war einer der ersten Kunden in Finnland, der die knallrote Pick-Up Box nutzte. Die öldichte Transportbox mit den standardisierten Maßen der Europalette nimmt defekte Getriebemotoren auf, die in Hollola zu reparieren sind, sowie Antriebe älterer Baujahre, die von den Motorenspezialisten einer Grundüberholung unterzogen werden. Bei beiden Arbeiten ist es unerheblich, ob SEW auf dem Typenschild steht oder ein anderer Hersteller.

Für Endkunden wie die Sinebrychoff Supply Company Oy bieten die Reparaturleistungen von SEW-Eurodrive Oy in Kombination mit dem Hol- und Bring-Service nach eigenen Angaben den Vorteil, dass sich die Werkstatt auf nur einen Partner einstellen und nicht erst überlegen muss, welches Motorfabrikat in welche Servicewerkstatt geht.

Ursprünglich in Helsinki beheimatet, befindet sich die Produktionsstätte der Sinebrychoff-Brauerei heute in Kerava, etwa 25 km nördlich der Hauptstadt
Ursprünglich in Helsinki beheimatet, befindet sich die Produktionsstätte der Sinebrychoff-Brauerei heute in Kerava, etwa 25 Kilometer nördlich der Hauptstadt. - Bild: Sinebrychoff

Die Pick-Up Box wird von SEW auf Anfrage des Kunden oder in regelmäßigen Abständen abgeholt und nach der Reparatur wieder an ihn zurückgebracht. Somit reduzieren sich durch die Nutzung der Pick-Up Box die administrativen und logistischen Aufwände beim Kunden.

Kompletter Service aus einer Hand

"Der Hol- und Bring-Service von SEW-Eurodrive hat den Serviceablauf für unsere Antriebstechnik kontinuierlich verbessert. Wir brauchen die Pick-Up Box bloß mit mechanischen Antriebstechnik-Komponenten zu füllen. Die SEW-Servicemitarbeiter erledigen den ganzen Rest für uns – von der Bereitstellung der Pick-Up Box bis zu deren Abholung und Transport. Die reparierten, überholten oder neuen, ausgetauschten Antriebstechnik-Komponenten werden dann zum vereinbarten Termin wieder angeliefert", berichtet Markku Hasanen, Automatisierungsingenieur bei Sinebrychoff.

Andrea Balser, Referentin Fachpresse, SEW-Eurodrive

SEW-Eurodrive beschäftigt in Finnland an den Standorten Hollola und Karkkila 230 Mitarbeiter/innen. Die finnische Landesgesellschaft hat zwei eigene Service-Center. „Von hier aus können wir alle Kunden innerhalb eines Tages beliefern", erklärt Heidi Pekkala, Marketing Communications Managerin bei SEW-Eurodrive Oy. „Die Service-Anforderungen sind in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. SEW-Eurodrive hat darauf mit der Einrichtung strategischer Servicezentren reagiert, die wir im Jahr 2018 in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland errichtet haben. Somit können wir nun Servicedienstleistungen in einem Gebiet von etwa 2.000 Kilometern Länge und bis zu 800 Kilometern Breite anbieten“, ergänzt Pekkala.