Aus DNV GL soll DNV werden.

Aus DNV GL soll DNV werden. - Bild: DNV GL

Die Namensänderung zu DNV sei eine strategische Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt, denn auch viele der DNV-Märkte erführen zurzeit einen grundlegenden Wandel, wie das Unternehmen in der entsprechenden Mitteilung erklärt. Der jetzige Name entstand nach Fusion der Unternehmen DNV (Det Norske Veritas) und GL (Germanischer Lloyd) im Jahr 2013.

Remi Eriksen, Group President und CEO erklärt, "Wir haben zwei führende Unternehmen mit komplementären Stärken zusammengeführt, so dass eine Kombination beider Namen zu Beginn die richtige Entscheidung war. Allerdings ist dieser Name alles andere als einprägsam, so dass viele uns bereits DNV nennen. Zudem nutzen viele unserer Kunden unsere Marke, um Vertrauen gegenüber eigenen Stakeholdern aufzubauen. Wir glauben, dass ein einfacherer Name sie hierbei unterstützt."

Björn-Olaf Borth, Country Chair Germany & Austria, ergänzt: "Die Vereinfachung des Firmennamens soll dabei helfen, unsere Marke zu stärken und bekannter zu machen. Bei der Wahl des Namens war es uns wichtig, dass dieser Name weiterhin all unsere Stärken und unsere 157-jährige Firmentradition transportiert, mit dem Ziel, Leben, Güter und die Umwelt zu schützen."

Die 2020er-Jahre werden bereits als Jahrzehnt der Transformation oder auch "exponentielles Jahrzehnt" bezeichnet. Die Energiewende wird an Fahrt gewinnen, Lebensmittel-, Gesundheits- und Verkehrssysteme sich komplett verändern und digitale Technologien, die der Industrie 4.0 zugrunde liegen, kommen zur großflächigen Anwendung. Maßgeblich für dieses Jahrzehnt wird aber letztendlich sein, ob es der Menschheit gelingen wird, die notwendigen Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Rami Eriksen, Group President und CEO von DNV.
Rami Eriksen, Group President und CEO von DNV. - Bild: DNV GL

Unternehmen sehen sich komplexen Herausforderungen ausgesetzt, sei es durch die zunehmende Digitalisierung oder dringende Fragen der Dekarbonisierung und haben daher einen hohen Bedarf an Vertrauen, Verlässlichkeit und Sicherheit. Sicherheit und Assurance sind für DNV aber nicht nur reine Dienstleistungen, sondern ein substanzieller Mehrwert, den DNV für seine Kunden schafft. Das erklärte Unternehmensziel ist es, zukünftig im Bereich Assurance auf digitale Lösungen zu setzen und eine Führungsrolle beim Thema Digitalisierung einzunehmen mit starkem Fokus auf Datensicherung, Digital Twins und digitalisierten Prozessen.

"In einer Welt, die aktuell geprägt ist von unstetem Wandel, werden Verlässlichkeit und Vertrauen wichtiger denn je. Unser Anspruch ist deshalb nicht nur signifikant zu wachsen, sondern auch die Zukunft der Assurance mitzugestalten", sagt Remi Eriksen. "DNV wird die besten, effizientesten und digitalen Lösungen für Klassifizierung, Zertifizierung, Verifizierung, Inspektion und Beratung anbieten."

Bearbeitet von Stefan Weinzierl

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?