Im Hause Gedore gibt es ab dem 1. Oktober 2020 einen neuen Holding-Geschäftsführer

Im Hause Gedore gibt es ab dem 1. Oktober 2020 einen neuen Holding-Geschäftsführer. - Bild: Gedore/Rheinfaktor

| von Stefan Weinzierl

Gedore will nach eigenen Angaben nach erfolgreicher Neuausrichtung der Dachmarke den nächsten Schritt gehen und den Umbau des Konzerns vorantreiben. Die Führungsspitze des Werkzeuganbieters stellt sich mit Rainer Bröcher neu auf, wie das Unternehmen jetzt mitteilt.

Ab dem 1. Oktober 2020 tritt er in die Geschäftsführung der Gedore Holding ein. Mit der Verpflichtung gehe man neue Wege und lege die Verantwortung für die Bereiche Sales und Operations in eine Hand, so die Mitteilung. Als in diesen Bereichen ausgewiesener Experte mit internationaler Erfahrung sei Rainer Bröcher die ideale Besetzung in Zeiten eines schwierigen Marktumfeldes.

Rainer Bröcher übernimmt die Aufgaben von Chris Metzler, der nach fünf Jahren erfolgreicher Zeit bei Gedore im Einvernehmen mit den Gesellschaftern das Unternehmen verlässt. In seiner Verantwortung als Geschäftsführer hat Chris Metzler wichtige und zukunftsweisende Weichen für die Unternehmensgruppe gestellt. Im Besonderen gilt die Einführung der Marke Gedore als Dachmarke als Meilenstein für das Unternehmen, da diese eine voll umfassende Fokussierung auf die Marke von Gedore ermöglicht hat.

Gemeinsam mit Suzanne Wahab, seit Juni 2016 in der Geschäftsführung der Holding, wird Rainer Bröcher die Führung der Konzernspitze besetzen.

Rainer Bröcher übernimmt ab Oktober 2020 die Geschäftsführung der Gedore-Holding. - Bild: Gedore

Gedore

Immer informiert mit dem Newsletter der INSTANDHALTUNG

Ihnen hat gefallen, was Sie gerade gelesen haben? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

So bleiben Sie zu allen Neuigkeiten und Trends aus der Instandhaltungs-Branche auf dem Laufenden. Profitieren Sie von den Vorteilen unserer unterschiedlichen Newsletter-Formate - kostenlos!

Hier klicken und anmelden!

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ish" existiert leider nicht.