Anzeige

 
Anzeige

32. internationaler Instandhaltungskongress

Realität und Vision bei Predictive Maintenance

Presseinformation der ÖVIA, Österreichische technisch-wissenschaftliche Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft am 18.06.2018 um 13:30 Uhr

Wie die Möglichkeiten von prädiktiver Instandhaltung in Unternehmen nutzbar gemacht und die Anlageneffektivität damit dauerhaft maximiert werden kann, zeigt im Oktober der diesjährige ÖVIA Kongress, die weitreichendste Fachveranstaltung zum Thema Anlagenmanagement in Österreich.

Auch in diesem Jahr, am 10. und 11. Oktober, dürfen die Veranstalter auf ein großes Teilnehmerinteresse setzen. Im vergangenen Jahr, wie hier im Bild, lockte der Kongress über 120 Besucher. – Bild: ÖVIA

Über 120 Teilnehmer und mehr als 20 internationale Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft – das war die beeindruckende Statistik des letztjährigen ÖVIA Kongresses im Oktober 2017.
In diesem Jahr findet der Kongress vom 10. bis zum 11. Oktober im Falkensteiner Hotel und Asia Spa in Leoben statt. Internationale, praxiserfahrene Experten referieren und diskutieren an diesen beiden Tagen über Lösungsansätze von Predictive Maintenance und stellen aktuelle Projekte sowie bereits umgesetzte Best-Practice-Beispiele aus innovativen Industrieunternehmen vor. Folgende Themenschwerpunkte stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Kongresses:

  • Predictive Maintenance und Analytics
  • Strategisches IH-Management
  • IT-Sicherheit
  • Neue Geschäftsmodelle
  • Big Data Analytics
  • Retrofit

Als Höhepunkt der Veranstaltung werden von der ÖVIA in Kooperation mit dem Industriemagazin und Unterstützung von BMVIT, IV Steiermark und WKO Steiermark der Maintenance Award Austria für die exzellenteste Instandhaltung Österreichs sowie der Innovationspreis verliehen. Im Rahmen des Kongresses als auch bei einem Kongressausklang am gleichzeitig stattfindenden Gösser-Kirtag bietet sich Teilnehmern eine gute Gelegenheit, Gedanken und Erfahrungen mit den Vortragenden und Kongressteilnehmern auszutauschen.

Informationen und Anmeldung – bis 6. Juli mit Frühbucherbonus – sind auf der Webseite der ÖVIA zusammengefasst. nh

 
 
Anzeige