FLIR Thermographie Kolloqium

Schwerpunkte sind die Industriebereiche Automobil, Bahn, Luftfahrt, Energie und Bauwesen. - Bild: FLIR

 FLIR Thermographie Kolloqium

Schwerpunkte sind die Industriebereiche Automobil, Bahn, Luftfahrt, Energie und Bauwesen. – Bild: FLIR

Die 13. Veranstaltung dieser Reihe wird erstmals bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin-Adlershof stattfinden. In Abweichung zur bisherigen Tradition des Veranstaltungsortes in Stuttgart werden sich die Thermographen im zweijährigen Turnus zukünftig abwechselnd in Berlin, München und Stuttgart treffen. Damit soll der Kreis der aktiven Forscher, Entwickler und Nutzer erweitert werden. Unverändert bleibt die Zusammenarbeit mit dem Bundesverband für Angewandte Thermografie e.V. (VATh).

Sie sind herzlich eingeladen, als Referent oder Teilnehmer neue Highlights der Thermographie aus der grundlegenden Forschung, innovative Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen Forschung und industrieller Anwendung sowie erfolgreiche Transfers in die Produktivumgebung vorzustellen und zu diskutieren.  Schwerpunkte sind die Industriebereiche Automobil, Bahn, Luftfahrt, Energie und Bauwesen, aber auch Beiträge aus angrenzenden Themenbereichen der Medizin, Biologie, Umwelt und Fernerkundung sind erwünscht.

Die Vorträge werden durch Posterbeiträge ergänzt, die in Kurzpräsentationen vorgestellt werden. Anmeldeschluss für Beiträge ist der 30. April 2017.
Ausgewählte Beiträge werden in der Zeitschrift Materials Testing veröffentlicht.

Das Vortragsprogramm wird wieder durch eine begleitende Geräteausstellung ergänzt.
Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite https://www.dgzfp.de/seminar/thermo