Martin Kuhnhen

Nach Stationen bei Jenoptik und Kuka übernimmt Martin Kuhnhen nun Führungsaufgaben bei Leadec. (Bild: Leadec)

Mit Martin Kuhnhen wird die Spitze der Leadec-Gruppe um Markus Glaser-Gallion (CEO), Christian Geißler (CFO) und Markus Hucko (COO) um die neu geschaffene Rolle des CSO ergänzt. "Wir sind auf Wachstumskurs und werden 2022 mehr als eine Milliarde Umsatz erreichen. Das macht einen noch stärkeren Fokus auf Vertrieb und Kunden erforderlich, dem wir mit dieser neuen Position gerecht werden", erklärt Markus Glaser-Gallion, CEO von Leadec.

Der 52-jährige Kuhnhen war bisher als Leiter der Division Light & Production Mitglied des Executive Management Committee der Jenoptik AG. Er verantwortete zuletzt einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro mit Smart-Manufacturing-Lösungen primär für die Automobilindustrie. In dieser Funktion entwickelte er aus unabhängigen, produktfokussierten Geschäftsbereichen eine voll integrierte, marktorientierte Division. Dazu trug auch die Integration von akquirierten Unternehmen zur Portfolioerweiterung bei, an der er ebenfalls maßgeblich beteiligt war.

Zuvor hatte er fast 20 Jahre lang verschiedene Führungspositionen bei Kuka Roboter inne, zuletzt als CSO. Er baute unter anderem das Business Development für neue Märkte sowie neue Gesellschaften in mehreren Ländern und ein international vernetzt agierendes Key Account Management auf. Kuhnhen studierte Elektrotechnik an der Universität Wuppertal und absolvierte ein Studium zum Master of Management am Management Zentrum St. Gallen.

Die Leadec-Division Automation & Engineering bündelt mit 150 Millionen Euro Umsatz und 700 Mitarbeitern als globale Querschnittsfunktion das gesamte Projektgeschäft. Die Kompetenzen in diesem Bereich ergänzen gezielt das Stammgeschäft von Leadec rund um Standortdienstleistungen wie Produktionsinstandhaltung, Facility Management und innerbetriebliche Logistik. Durch diese einzigartige Kombination kann Leadec Dienst-leistungen entlang des gesamten Lebenszyklus der Fabrik aus einer Hand anbieten – von der Planung, der Installation und Inbetriebnahme bis hin zur Instandhaltung und zum Umzug oder Rückbau.

Martin Kuhnhen wird die europäischen Business Units von Global Automation & Engineering verantworten; das Ende 2020 erworbene Unternehmen Diversified Automation in den USA wird weiterhin separat geführt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?