Reines 'Wasser des Lebens'

Das Unternehmen profitiert dabei von uralten Kenntnissen, die von Generation zu Generation weitergereicht wurden. So wird, anders als in anderen Brennereien, für Glenmorangie nur hartes Wasser verwendet, das aus den nahe gelegenen Quellen von Tarlogie Springs stammt. Die Produktionsstätte mit Lagerhäusern und einer Abfüllstation befindet sich im schottischen Broxburn. Hier lagern 450 000 alte Eichenfässer, jedes davon reicht für 500 Flaschen. Die Produktionslinie füllt 250 Flaschen pro Minute.

Entscheidend für den Erfolg des Unternehmens ist es, diese Anlagen optimal zu nutzen – und zu pflegen. Deshalb wurde 2005 in Broxburn ein ,Total Preventative Maintenance Program”, ein optimiertes Wartungsprogramm, implementiert. Dabei wechselte das Unternehmen auch seine Schmierstoffpalette und begann, die robusten, lebensmitteltauglichen Schmierstoffreihe Purity FG von Petro-Canada einzusetzen. Gleichzeitig entschied es sich dafür, das Schmierstoff-Servicepaket zu buchen, das Petro-Canada-Distributor Sean Bergin von Complete Lubrication Services anbot.

Chas Mc­Ewan, Instandhaltungsingenieur bei Glenmorangie, erklärt dazu: „Wir haben hier für den Rohstoffeintrag vier Hochgeschwindigkeitsbänder, die ein ,Bottelneck’ darstellen. Es kommt also darauf an, deren Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten. Durch den Wechsel zu den Purity FG-Schmierstoffen von Petro-Canada und Complete Lubrication Services hat sich die Verfügbarkeit außerordentlich verbessert.”

Vor dem Wechsel erfolgte Glenmorangies Instandhaltung eher reaktiv als proaktiv. Doch mit der Umstellung auf die neuen, hochwertigen Schmierstoffe und der Nutzung des Schmierstoff-Servicepakets liegt der Schwerpunkt des Systems nun auf Vorbeugung. Zudem konnten die Schmierzyklen auf zwölf Wochen verlängern werden, und inzwischen überlegt McEwan sogar, ob der Zeitraum sich nicht auf 16 Wochen auszudehnen läst. Das verringert zusätzlich die Wartungskosten.

McEwan kennt den Wert eines guten Wartungsplans, und die Schmierstoffe werden bei Glenmorangie umfassend in diesen Plan integriert. Geraldine O’Hagan, die Koordinatorin für die Bestandswartung bei Glenmorangie, sorgt dafür, dass alle Schmierstoffe, die in der Produktion verwendet werden, vollständig lebensmitteltauglich sind. „Mit den Puruity FG-Schmierstoffen stellen wir sicher, dass wir alle Regeln einhalten. In­spektionen sind somit kein Problem mehr, und ich muss mir keine Sorgen machen, dass Verunreinigungen mit nicht lebensmitteltauglichen Produkten auftreten könnten”, erläutert O’Hagan.

Der Service, den Bergin anbietet, ist eine bestimmende Komponente des Complete Lubrication Services-Pakets. „Sean ist ein Profi”, lobt McEwan. „Er erklärt mir genau, was los ist und findet sogar Probleme, die uns noch nicht aufgefallen sind. Sean ist mittlerweile ein unersetzliches Mitglied unseres Wartungsteams.”

Eines der erfolgreich bei Glenmorangie eingesetzten Produkte ist Puruity FG Spray. McEwan erklärt: „Es bleibt genau da, wo es halten soll und erreicht schwer zugängliche Stellen und alle Maschinenteile, bei denen eine beständige Schmierung erforderlich ist.” Und er fasst seine Erfahrungen so zusammen: „Die Kombination der Purity FG-Schmierstoffe und der professionelle, proaktive Ansatz der Complete Lubrication Services sind wirklich die beste Lösung, um unser Premiumprodukt wirklich ,ganz rein’ zu halten und wirtschaftlich zu produzieren. Ich kann die Produkte und Dienstleistungen von Petro-Canada nur empfehlen.”