Anzeige

 
Anzeige

Instandhaltung

perma Schmiersysteme im Einsatz in Asphaltmischanlagen

Presseinformation der perma-tec GmbH & Co. KG am 24.04.2018 um 14:00 Uhr

Komplexe Verfahren sind notwendig, um Mineralgesteine, Gesteinsmehl, Bindemittel, so etwa Bitumen, und Additive zu Asphaltmischgut zu verarbeiten. Im Produktionsverfahren gibt es neben Sicherheitsaspekten auch große Herausforderungen an Mensch und Maschine. Dabei spielt eine kontinuierliche Schmierung von Maschinenelementen eine wichtige Rolle.

Schmierung Mischerwelle

Mischerwellen- und Mischerklappenschmierung mit perma Nova 125 und perma Flex 125. – Bild: perma

Gerade das Herzstück der Anlage, das Mischmodul, arbeitet unter großer Belastung bei hohen Temperaturen und starken Vibrationen. Fällt eine dieser Anlagenkomponenten aus, steht der gesamte Produktionsbetrieb und oft sind Reparaturen nur schlecht selbst zu leisten. Die Folge sind Stillstandzeiten, Terminverzögerungen und Reparaturkosten. Wie kann dies vermieden werden und eine kontinuierliche Schmierung sichergestellt werden? Gerade dann, wenn aufgrund der hohen Auslastung Instandhaltungsarbeiten nur bedingt durchgeführt werden können?

Mit Einsatz der perma Schmiersysteme werden Schmierstellen in verschiedenen Bereichen der Asphaltmischanlage zuverlässig geschmiert. Diese werden vor Verschleiß und gleichzeitig vor Eindringen von Verunreinigungen oder Feuchtigkeit geschützt. Die Schmiersysteme spenden Schmierstoff über individuell einstellbare Zeiträume und Wartungsintervalle werden planbar. Zudem können mit der Installation der Schmiersysteme, die über eine Schlauchzuleitung in die Schmierstelle spenden, auch schwer erreichbare Schmierstellen zugänglich gemacht werden. Besonders perma Nova hat sich im Einsatz in Asphaltmischanlagen, z. B. an Druckrollen- oder Stehlagern, bewährt. Das Schmiersystem arbeitet zuverlässig in einem Temperaturbereich von – 20 Grad Celsius bis 60 Grad Celsius, da es wechselnde Temperaturen kompensieren kann.

perma bietet Service und digitale Unterstützung

Schmierung Heisselevator

Wälzlagerschmierung am Heißelevator mit perma Nova 125. – Bild: perma

Je nach Anforderung können perma Schmiersysteme mit verschiedenen Schmierstoffen eingesetzt werden. Ein großes Sortiment an Anschlussteilen sorgt dafür, dass jede Schmierstelle erreichbar wird. Weiterhin unterstützt das perma Serviceteam Betreiber bei der Projektierung, Ausrüstung oder Wartung der Anlagen.

Mit der perma Select App können unter Berücksichtigung der Betriebsbedingungen erforderliche Schmiermengen und Einstellzeiten am perma Schmiersystem bestimmt werden. Außerdem gibt es die Schmierstellenverwaltung perma MLP Webanwendung und die MLP App.

Alle Informationen dazu und ein spezieller Flyer für perma Schmiersysteme in Asphaltmischanlagen sind auf der Webseite von perma erhältlich. nh

 

 
 
Anzeige