Kleenoil 8S-100-D

KLEENOIL 8S-100-D: Ideal für den Werkstatteinsatz, um damit die unterschiedlichsten Ölsorten zur warten.

Kleenoil 8S-100-D

KLEENOIL 8S-100-D: Ideal für den Werkstatteinsatz, um damit die unterschiedlichsten Ölsorten zur warten.

Zum 30-jährigen Jubiläum der KLEENOIL Microfiltration bringt die KLEENOIL nun eine Ölfilteranlage auf den Markt, in der die gesamte Erfahrung von drei Jahrzehnten integriert ist. Das Gerät trägt die Bezeichnung KLEEN­OIL 8S-100-D. Diese reflektiert damit die wichtigsten Leistungs­merkmale und ihre Entwicklungsherkunft: 8S steht für die 8 aufgebauten KLEENOIL Filtereinheiten des Typs SDU-8. 1000 korrespondiert mit der durchschnittlichen Reinigungsleistung von ca. 1.000 Liter pro Stunde und das D bezieht sich schlicht auf die deutsche Ausführung sowie Digitale Überwachung.

Das Gerät bietet in der Werkstatt oder im industriellen Einsatz mehr Flexibilität als es bisher möglich war. So wird erstmalig ein Filteraggregat mit zwei separaten Kreisläufen angeboten. Diese können separat für die Filterung unterschiedlicher Öle oder auch – durch einen Druck auf die Bedienoberfläche der Touch-Screens – zusammen geschaltet genutzt werden. Zusammen bieten die 8 Filtereinheiten eine Partikel- und Wasseraufnahmekapazität von bis zu 16 kg (8 x 2 kg) Feststoffverschmutzung bzw. 4 Liter Wasser (8 x 0,5 Liter).

Auf dem Bildschirm der digitalen Bedieneinheit wird die aktuelle Verunreinigung angezeigt. Mit wenig Aufwand kann die gewünschte Reinheitsklasse vorprogrammiert werden, bis zu welcher die Filteranlage das Öl reinigen soll. Die Farbe des Bildschirms wechselt auf grün, sobald das Öl sauber ist.

Die KLEENOIL SDFC Filterelemente reinigen das Öl mit einer nominalen Filterfeinheit von nur 1 µ. Damit durch derartig feine Filter Öle unterschiedlicher Viskosität überhaupt durchkommen, ist eine automatisch funktionierende Vorheizung eingebaut. Das ebenfalls vorhandene Partikelzählgerät mit Wassersensor überwacht die Reinheit des Öls. Über den USB-Anschluss können die Daten bei Bedarf abgelesen werden.

Wenn es gilt, erheblich verschmutze Öle, etwa Schlamm vom Boden eines Ölbehälters, zu filtern, könnten die Microfilter sehr schnell blockieren. Damit das nicht passiert, werden die Feststoffe / größere Partikel im Vorfilter der Anlage und somit vor den selbstansaugenden Pumpen abgefangen. Je nach Bedarf können hierfür auswaschbare Filter­tüten zwischen 20 – 500 µ Maschenweite eingesetzt werden. Das schont Pumpen und die Microfilter gleichermaßen.

Die Filtrationsergebnisse sind schließlich und endlich beeindruckend. Aus allen nicht wassermischbaren Ölen wird das Wasser praktisch vollständig (unter der Frischölqualität) ausgefiltert. Nicht selten wird die Reinheitsklasse 13/11/8 nach ISO 4406 bzw. 2 nach NAS 1638 erreicht. Diese Reinheitswerte liegen deutlich unter den vorgegebenen Grenzwerten von den Komponentenherstellern für Hochdruck-, Servo- und proportional gesteuerte Hydraulik.

In praktischer und finanzieller Hinsicht dürften sich die Anwender über sehr hohes Schmutzaufnahmevermögen der KLEENOIL Filterelemente sowie einfache Handhabung und verhältnismäßig niedrigen Preis freuen.

Kontakt: KLEENOIL PANOLIN AG
Tel.: 07751 838354
www.kleenoilpanolin.com