Hako Nassreinigung

Nassreinigung: Der Boden ist sofort danach wieder begeh- und befahrbar – und sogar die Luft wird frischer.

Hako Nassreinigung

Nassreinigung: Der Boden ist sofort danach wieder begeh- und befahrbar – und sogar die Luft wird frischer.

Im sauerländischen Balve steht eines der größten automatischen Hochregallager für Pkw-Felgen in Deutschland: Es bietet Platz für 17.420 Paletten; bis zu 700.000 Pkw-Räder der Marken AEZ, Dotz, Dezent, Enzo, Dotz Survival und Alcar Stahlräder warten hier auf die Auslieferung.

„Bei dem Handling der Paletten entsteht viel Staub“, wie Mario Meinhard, Leiter des Logistikzentrums in Balve, erklärt: „Wir lagern unsere Waren ausschließlich auf Holzpaletten in verschiedenen Dimensionen. Durch die Fördertechnik wird dabei einiges an Holzstaub abgetragen, hinzu kommen Splitter von den Paletten.“ In mehrfacher Hinsicht ist es wichtig, diesen Schmutz regelmäßig zu entfernen, wie Meinhard weiter erläutert: „Durch eine regelmäßige Reinigung des Lagers sparen wir uns zum einen die Arbeit, die Spiegel der Sensoren in der Fördertechnik manuell zu putzen. Auch für die reibungslose Funktion der Fördertechnik im Allgemeinen ist es wichtig, dass alle Bauteile sauber bleiben.“ So bleibt die Verfügbarkeit der Anlage gewährt und der Aufwand für die Instandhaltung wird reduziert. Doch nicht nur technische Aspekte sprechen für die regelmäßige Reinigung: „Der Boden im Warenein- und -ausgang sowie in der Kommissionierzone besteht aus einem veredelten Betonboden“, erklärt der Lagerleiter. „Durch den feinen Holzstaub wird dieser Boden ziemlich glatt – es ist also auch eine Frage der Arbeitssicherheit, diesen Staub zu entfernen.“

Seit Inbetriebnahme des Lagers im Herbst 2014 setzt Alcar dazu eine Reinigungsmaschine von Hako ein. „Wir haben bereits Hako-Maschinen in unserer Produktion im Einsatz und auch unser zweites Distributionslager in Osnabrück nutzt ein Gerät von Hako“, so Meinhard. „Die Erfahrungen der Kollegen dort sind positiv, die Maschinen funktionieren einwandfrei.“ Der Scrubmaster B115 R TB 750 bietet eine theoretische Flächenleistung von 4.800 Quadratmetern pro Stunde. Damit ist die Maschine perfekt für die Reinigung der insgesamt rund 2.200 Quadratmeter großen Fläche im Warenein- und -ausgang und im Kommissionierbereich des Alcar-Lagers dimensioniert. Wichtig für Alcar war dabei auch ein ausreichend großer

Hako Maschinenbedienung

Mario Meinhard, Leiter des Lagers von Alcar in Balve, zusammen mit Jürgen Kozik, Fachberater von Hako: Eine kurze Einweisung genügt zur Bedienung der Maschine.

Wassertank: Der Scrubmaster B115 R führt 116 Liter Wasser mit sich; das reicht bei Alcar für die Reinigung der gesamten Fläche. Wichtiges Argument für die Maschine ist zudem ihre Wendigkeit: „Der Scrubmaster B115 R verfügt über ein Wendeheck, dessen Konstruktion es erlaubt, in einem Winkel von 90 Grad von einer Wand wegzufahren“ so Kozik. So kann selbst in Gangbreiten von nur 169 Zentimeter gewendet werden. „Für Ecken, die wir dennoch mit der Maschine nicht erreichen, haben wir uns zusätzlich ein manuelles Schrubb- und Saugwerkzeug geholt“, so Meinhard. Es besteht aus einem 5 Meter langen Saug- und Sprühschlauch mit Schrubb-/Saug-Tool und wird an die Maschine angeschlossen. Meinhard: „Damit können wir auch hinter Absperrungen oder unter Fördertechnikbahnen gezielt nass reinigen.“

Die Maschine ist jetzt seit August 2014 im Einsatz. „Bevor wir mit der Nassreinigung beginnen, entfernen wir den Grobschmutz, wo nötig, mit einer handgeführten Kehrmaschine“, so Meinhard. Dafür hat Alcar einen kleinen Sweepmaster M600 von Hako gekauft. Im Schnitt wird jetzt einmal pro Woche mit dem Scrubmaster B115 R gereinigt. Mario Meinhard: „In der Saison ist es allerdings etwas schwieriger – da reinigen wir, wenn gerade Zeit ist.“ Dabei punktet die Maschine mit ihrer hohen Arbeitsgeschwindigkeit – in der Regel ist die Fläche in maximal 30 Minuten sauber. Bedient wird die Maschine von jedem Mitarbeiter im Lager, der gerade Zeit hat – spezielles Personal wird nicht dafür abgestellt. „Das ist aber auch kein Problem – die Maschine ist so bedienerfreundlich, da kann man nichts verkehrt machen“, betont Meinhard. Der Scrubmaster B115 R punktet aber auch mit starker Saugleistung: „Die Fläche ist nach der Reinigung sofort wieder begehbar“, unterstreicht Meinhard. Wir können also im laufenden Betrieb reinigen und die Fläche sofort wieder mit unseren Staplern befahren.“ Meinhard zeigt sich heute rundum zufrieden mit dem Scrubmaster B115 R: „Wir hatten bisher noch keinerlei Probleme mit der Maschine“
Olaf Meier

Kontakt: Hako GmbH
Tel.: 04531 8060
Email: info@hako.com
www.hako.com