5962_thumbnail

Jetzt hat die Th Scholten GmbH & Co   nicht nur ein Verfahren entwickelt, dass erheblich zur Gewichtsreduzierung beiträgt, sondern zusätzlich auch noch einen fast hundertprozentigen Korrosionsschutz leistet: Anstelle des Stahlmantels wickeln die Verschleißfachleute aus Wülfrath jetzt endlos lange Glasfaser-Fäden (Roving) über das innen liegende Verschleißschutz-Material und benetzen dies dann mit Harz GFK ist ein seit Jahrzehnten eingesetztes Material in korrosionsgefährdeten Anlagen; neu ist jetzt der Einsatz im Verschleißschutz 5962_thumbnail Jetzt hat die Th. Scholten GmbH & Co.  nicht nur ein Verfahren entwickelt, dass erheblich zur Gewichtsreduzierung beiträgt, sondern zusätzlich auch noch einen fast hundertprozentigen Korrosionsschutz leistet: Anstelle des Stahlmantels wickeln die Verschleißfachleute aus Wülfrath jetzt endlos lange Glasfaser-Fäden (Roving) über das innen liegende Verschleißschutz-Material und benetzen dies dann mit Harz. GFK ist ein seit Jahrzehnten eingesetztes Material in korrosionsgefährdeten Anlagen; neu ist jetzt der Einsatz im Verschleißschutz.

Kontakt:
Th. Scholten GmbH & Co.
Tel.: 02058 92450
Email: scholten@scholten-gmbh.de
www.scholten-gmbh.de