Neue Filterbaureihe

Die Baureihe Pi 290 wird als Einfachfilter, die Baureihe Pi 291 als Umschaltfilter in den Nennweiten von DN 25 bis DN 300 ausgeführt Der zulässige Betriebsdruck beträgt 10 bar bei pulsierender Belastung Das vielfältige Einsatzspektrum beider Baureihen wird durch die große Bandbreite an einsetzbaren Filterelementen und Siebkörben realisiert Von hocheffizienten MAHLE Sm-x Filterelementen in Feinheiten von 3 µ m – 25 µ m, über sterngefaltete Drahtgewebeelemente in 10 µ m bis 500 µ m bis hin zu MAHLE AKO-Siebkörben von 25 µ m bis 5000 µ m reicht der Umfang an lieferbaren Einsätzen Optimal große Filterflächen gewährleisten extrem hohe Schmutzaufnahmekapazitäten, niedrige Durchflusswiderstände sowie überragende Ergebnisse bei Filterleistungstests Um umfangreiche Kundenanforderungen zu erfüllen, können vielfältige Zusatzausstattungen, von der Zusatzheizung über eine große Anzahl an Anschlüssen bis hin zu variablen Wartungsanzeigern für beide Baureihen geliefert werden mahleMaschinenbau. Die Baureihe Pi 290 wird als Einfachfilter, die Baureihe Pi 291 als Umschaltfilter in den Nennweiten von DN 25 bis DN 300 ausgeführt. Der zulässige Betriebsdruck beträgt 10 bar bei pulsierender Belastung. Das vielfältige Einsatzspektrum beider Baureihen wird durch die große Bandbreite an einsetzbaren Filterelementen und Siebkörben realisiert. Von hocheffizienten MAHLE Sm-x Filterelementen in Feinheiten von 3 µ m – 25 µ m, über sterngefaltete Drahtgewebeelemente in 10 µ m bis 500 µ m bis hin zu MAHLE AKO-Siebkörben von 25 µ m bis 5000 µ m reicht der Umfang an lieferbaren Einsätzen. Optimal große Filterflächen gewährleisten extrem hohe Schmutzaufnahmekapazitäten, niedrige Durchflusswiderstände sowie überragende Ergebnisse bei Filterleistungstests. Um umfangreiche Kundenanforderungen zu erfüllen, können vielfältige Zusatzausstattungen, von der Zusatzheizung über eine große Anzahl an Anschlüssen bis hin zu variablen Wartungsanzeigern für beide Baureihen geliefert werden.

MAHLE Filtersysteme, Tel.: 07941 67 23 581, Mail:michaela.marquardt@mahle.com, www.mahle-industriefiltration.com