"Clean is Changing" - mit diesem Slogan will der Reinigungsgerätehersteller NIlfisk dem Paradigmenwechsel in der Reinigung begegnen.

"Clean is Changing" - mit diesem Slogan will der Reinigungsgerätehersteller NIlfisk dem Paradigmenwechsel in der Reinigung begegnen. - Bild: Nilfisk

| von Nilfisk

Die Anforderungen an Sauberkeit und Hygiene haben sich drastisch verändert. Sowohl die neuen Bedingungen der Corona-Pandemie als auch der allgemeine Trend zu mehr Nachhaltigkeit und digitaler Technologie gehören dabei zu den Haupttreibern des Paradigmenwechsels.

Als zentrale Faktoren hierfür identifizierte der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk vier 'Dimensionen von Sauberkeit': Den massiv gestiegene Stellenwert hygienischer Reinigung, die als entscheidender Beitrag zur öffentlichen Gesundheit verstanden wird und so ein Gefühl von Sicherheit und ein positives Image vermittelt. Dies gilt nicht nur für Krankenhäuser und Co. – Einrichtungen aller Art reinigen heute mehr und gründlicher denn je. Daraus ergeben sich die drei weiteren Dimensionen: Reinigung soll technologiegestützt, transparent und sichtbar sowie nachhaltig gestaltet werden. 

Ein neuer Umfang der Reinigung

Unter den vier Aspekten stechen als Erstes die völlig neuen funktionalen Anforderungen (also was Reinigung bewirkt), aber auch die psychologischen Aspekte (was Reinigung bedeutet) der hygienischen Reinigung hervor.

Strenge Kriterien, die ehemals nur für medizinische Einrichtungen galten, stellen mittlerweile die neue Normalität dar. Ob in Lagerhallen, Schulen oder Hotels – wo viele Menschen aufeinandertreffen, wird heute so häufig und gründlich gereinigt wie nie zuvor. Doch nicht nur die Frequenz und Intensivität der Reinigung hat sich verändert. Neue Technologien und Konzepte erlauben, effizienter, nachhaltiger und sicherer für hygienische Gegebenheiten zu sorgen. Durch sie können die gestiegenen Anforderungen effektiv erfüllt werden, während sich das Reinigungspersonal anspruchsvolleren Aufgaben zuwenden kann und dabei zugleich vor Kontaminationen geschützt wird.

Ein ebenso wichtiger Aspekt ist die psychologische Auswirkung von keimfreier Reinigung: Für Besucher, Kunden und Mitarbeiter ist "sichtbare Sauberkeit" derzeit ein entscheidender Indikator, ob ein Raum hygienisch und sicher ist. Eine 2020 von Deloitte Consulting durchgeführte Umfrage ergab dementsprechend, dass viele Menschen eine neue Erwartungshaltung an Sicherheit haben und dass "die Einstellung der Menschen zur Sicherheit zwiegespalten ist – entweder führt sie zu mehr Vertrauen oder zu überhaupt keinem Vertrauen". Und so steht im Kern der Nilfisk Beratungen auch ein ganz neuer Stellenwert bezüglich der Verbindung von Sicherheit und Sauberkeit.

Transparenz und Sichtbarkeit

Dieses neue Verständnis von Sauberkeit führt zu einer völlig veränderten gewünschten Visibilität. Während die Reinigung von Böden, Sanitärbereichen und sonstigen Arealen früher so unauffällig wie möglich durchgeführt wurde, wird Sichtbarkeit und Transparenz heute großgeschrieben. Um das Vertrauen von Kunden, Mitarbeitern und Besuchern zu gewinnen, lohnt es sich also, häufig in deren Gegenwart zu reinigen.

So kann etwa die Bodenreinigung bewusst während der Öffnungs- beziehungsweise Arbeitszeiten durchgeführt werden. Auch Aushänge von unabhängigen Zertifizierungen und bereitgestellte Desinfektionsstationen tragen zu einer aktiven Kommunikation der internen Hygienestandards bei. Selbstverständlich gilt es aber auch hier, Maß zu halten – sichtbare Reinigung darf nicht zum Störfaktor werden.

Effizienz durch Technologie

Höhere Ansprüche an die Sauberkeit führen unweigerlich zu höherem Aufwand. Um das Reinigungspersonal zu entlasten und weiterhin wirtschaftlich zu arbeiten, lohnt sich die Investition in innovative Technologien. Die Themen Automatisierung und Digitalisierung stehen hierbei besonders im Fokus. Autonome Scheuersaugmaschinen nehmen den Mitarbeitern die zeitraubende Bodenreinigung ab – diese können sich somit komplexeren Aufgaben widmen.

Unter dem Slogan "Clean is Changing" startet Nilfisk eine umfassende Informationskampagne. Im intensiven Dialog mit den Experten des Reinigungsgeräteherstellers sollen Kunden mit Wissen und Methoden ausgestattet werden, um den neuen Anforderungen in der Reinigung angemessen zu begegnen. Im Rahmen der Kampagne veröffentlicht Nilfisk verschiedene Fachbeiträge und Informationsmaterialen zum jeweiligen Thema. Einen ersten Überblick können sich Interessierte hier verschaffen

Auch der aufgrund der Corona-Pandemie stark gestiegene Desinfektionsbedarf lässt sich so wirksam erfüllen. Spezielle Desinfektionsmodule können beispielsweise direkt an den Reinigungsrobotern angebracht werden. Auch mit leistungsstarken Dampfreinigern lassen sich viele Oberflächen effektiv von Schmutz und Keimen befreien. Digitale Plattformen vereinfachen zeitgleich das Management einer untereinander vernetzten Reinigungsflotte enorm. Zuletzt wird die Bodenreinigung durch moderne Systeme zur Dosierung von Wasser und Chemikalien nachhaltiger denn je.

Nachhaltigkeit mitdenken

Auch in der Reinigungsbranche herrscht inzwischen ein großes Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Einerseits drückt sich dies in sparsamer Technik und umweltverträglichen Reinigungsmitteln aus. Andererseits überdenken jedoch auch immer mehr Organisationen ihre Reinigungsprozesse ganz grundsätzlich. Hierzu gilt es, Abläufe umfassend zu analysieren und nach klaren Kriterien umzustrukturieren. Die dafür nötigen Informationen und Anregungen stellt Nilfisk ebenso im Rahmen der "Clean is Changing"-Kampagne bereit, wie auch Fachwissen zu den weiteren erläuterten Dimensionen der Sauberkeit.

Bearbeitet von Stefan Weinzierl

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?
*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?