Klueppelberg Doppelindex Bearbeitungsmodul

Universell einsetzbar: SK50 Doppelindex Bearbeitungsmodul für den Maschinentyp Cubimat.

Aktualisiert am: 21. Mär. 2019

Der Systempartner liefert alle relevanten Teile im Dichtungs- und rotativen Bereich Der Systempartner liefert alle relevanten Teile im Dichtungs- und rotativen Bereich.

Schon beim Betreten der Werkhallen der Klüppelberg GmbH & Co. KG in Kerpen ist klar, dass hier in großen Dimensionen gearbeitet wird. Das traditionsreiche Unternehmen feierte im vergangenen Jahr 20-jähriges Bestehen. Zur Kernkompetenzt gehört die Instandsetzung und Modernisierung von Bearbeitungszentren der Groß- und Schwerzerspanung. Über die Hälfte der heutigen Klüppelberg-Mitarbeiter waren früher bei der Hermann Kolb Maschinenfabrik beschäftigt und verfügen damit über fundiertes Fachwissen in Sachen XXL-Maschinen. Sie kennen die Maschinen Cubimat, Varimat, Pentamat Makromat sowie PFZ des ehemaligen Maschinenherstellers aus Köln aus dem Effeff.

Die eigene Konstruktionsabteilung bei Klüppelberg sorgt dafür, dass die sogenannte „Kolb-Idee“ keine leere Worthülse, sondern gelebte Firmenphilosophie ist. Sie wird heute in vielen Fällen unter der Geschäftsleitung von Petra Klüppelberg, Dirk Klüppelberg und Friedhelm Goesmann konsequent weiter entwickelt. Alle Maschinen, die das Werk in Kerpen verlassen, sind ‚up to date‘ und auf dem neuesten Stand der Technik. Dieser extrem hohe Anspruch spiegelt sich auch in der Produktion wider.

Kein Wunder, dass Klüppelberg bei Support und Dienstleistung hohe Ansprüche an seine Partner stellt. Seit 15 Jahren steht dem Kerpener Unternehmen der Kölner Standort der Rolf Weber

Klueppelberg Cubimat

Cubimat nach der Modernisierung in einem Motorenwerk in England. Bilder: Klüppelberg

Gruppe, Weber Industrietechnik Köln, als Systempartner zur Seite.

Robert Piske vom Kölner Standort der Rolf Weber Gruppe betreut Klüp­pelberg seit vielen Jahren. „Wir sehen uns als Systempartner von Klüppelberg und beliefern das Unternehmen mit allen relevanten Teilen im Dichtungsbereich und im rotativen Bereich“, bringt er die Zusammenarbeit auf den Punkt.

Der Dienstleister im Profil

Systempartner Rolf Weber Gruppe

Die Rolf Weber Gruppe mit Stammsitz im oberfränkischen Schauenstein ist seit über 60 Jahren für Instandhalter weltweit eine der ersten Adressen, wenn es um die schnelle Verfügbarkeit von Industriebedarf für Reparaturen von Maschinen und Anlagen geht. Dabei ist die unabhängige und in der dritten Generation inhabergeführte Unternehmensgruppe weit mehr als ein technischer Händler für Antriebstechnik. Mit weiteren Standorten in Köln, Berlin, Hamburg und Chemnitz hat das Unternehmen mit seinen knapp 120 Mitarbeitern viel Know-how rund um das Thema vorbeugende Instandhaltung erworben. Der Kölner Standort schaut bereits auf eine über 100-jährige Geschichte zurück und ist tief verwurzelt im rheinischen Braunkohlerevier. Zur Kundschaft gehören in erster Linie Instandhalter aus den unterschiedlichsten Industriezweigen, von der Braunkohleförderung über die Stromerzeugung bis hin zur Chemie. Bei der Auswahl der richtigen Produkte, der Unterstützung bei Konstruktion oder Umbau, zahlreicher Hilfen im Bereich „Maintenance-Service“ bis hin zur Unterstützung bei Aus- und Weiterbildung, Zertifizierung, E-Commerce oder Lagerhaltungskonzepten – alles wird unter dem Label „WEBER.Energie.Effizienz.plus“ für eine kundenspezifische Lösung im Team realisiert.

Dabei ist enge Kooperation und Unterstützung für die zeitnahe Lieferung aller Komponenten wichtig. Insbesondere die lieferzeitkritischen Teile wie Spindellager und Sonderdichtungen werden von der Rolf Weber Gruppe in Köln bevorratet, um Klüppelberg kürzeste Zugriffszeiten zu ermöglichen.

Dirk Klüppelberg und Robert Piske

Dirk Klüppelberg (links), Geschäftsführer Klüppelberg GmbH & Co. KG, und Robert Piske vom Kölner Standort der Rolf Weber Gruppe arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich zusammen.

„Wir beliefern regelmäßig den Firmensitz von Klüppelberg und bei Bedarf auch direkt die Baustellen“, betont Piske. Ein Erfolgsfaktor der langjährigen Zusammenarbeit ist seiner Meinung nach die extrem gute Kundenbindung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit, für die er persönlich mit seinem engagierten und zuverlässigen Innendienstteam steht. Technische Beratung, Seminare und ein 24 h-Notdienst ergänzen das Dienstleistungspaket für den Kunden.

Nicht zuletzt dank dieser kompetenten Unterstützung konnte Klüppelberg frühzeitig die Weichen Richtung Zukunft stellen. Heute steht der Kerpener Maschinenbauer in den Startlöchern zur eigenen Herstellung kundenspezifischer Sondermaschinen. Das Know-how und die Kompetenz dazu wurden in mehr als 20 Jahren sukzessive erarbeitet. Aktuell bietet

Klüppelberg seine Dienste nicht nur in Deutschland, sondern auch im benachbarten Ausland bei namhaften Unternehmen an. Verfügbarkeit und Produktivität zu sichern genießt dabei absolute Priorität – stets mit der Gewissheit, mit der Rolf Weber Gruppe einen zuverlässigen Systempartner an der Seite zu haben.

Jürgen Gutmayr

Kontakt: Weber Industrietechnik Köln
Tel.: 02234 183631
E-Mail: r.piske@rolf-weber-gruppe.de
www.rolf-weber-gruppe.de