Zuverlässigkeit und Schadensanalyse von Windenergieanlagen

Viele Anforderungen auf See hinsichtlich der Beanspruchungen und der Wartung können von den bekannten Offshore-Bauwerken zur Öl- und Gasförderung abgeleitet werden Besondere Maßnahmen zur Schadensvermeidung sind bei der Konstruktion, der Fabrikation und der Überwachung vorzunehmen und sind Gegenstand dieser VDI Konferenz am 4 und 5 September 2012 in Bremerhaven Viele Anforderungen auf See hinsichtlich der Beanspruchungen und der Wartung können von den bekannten Offshore-Bauwerken zur Öl- und Gasförderung abgeleitet werden.
Besondere Maßnahmen zur Schadensvermeidung sind bei der Konstruktion, der Fabrikation und der Überwachung vorzunehmen und sind Gegenstand dieser VDI Konferenz am 4. und 5. September 2012 in Bremerhaven.

Nur durch systematische Schadensanalysen können Erfahrungen für den Bau von neuen Anlagen gesammelt werden, Schäden hinsichtlich der Getriebe, Komponenten, Umrichter, der Türme und Fundamente sowie der Leistungselektronik werden behandelt. Der derzeitige Stand der Schadensfrüherkennung wird vorgestellt und der weitere Forschungsbedarf diskutiert.

Im Anschluss an die Konferenz findet am 6. September das Seminar „Schadensvermeidung bei WEA durch Korrosionsschutz“ statt. Beide Veranstaltungen sind kombiniert buchbar.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.vdi-wissensforum.de