maintain

Von 20 bis 23 Mai 2014 findet die Internationale Fachmesse für industrielle Instandhaltung parallel zur AUTOMATICA, der Internationalen Fachmesse für Automation und Mechatronik, statt für Automation und Mechatronik, statt.

Der Umzug in die Riemer Messehallen ermöglicht es der MAINTAIN, neue Wachstumsimpulse zu setzen und ein innovatives Hallenkonzept zu präsentieren. Dieses beinhaltet neben der klaren Themenstruktur erneut auch Highlights wie das praxisorientierte Fachforum „Macher und Märkte“ und das Trendthema „Hersteller-Services“.

Für Karin Hilf, Projektleiterin der MAINTAIN, werden Aussteller und Besucher von den neuen Rahmenbedingungen profitieren: „Wir behalten die bewährte Segmentierung nach Themen in einer großen Halle bei. Dies bietet den Besuchern eine gute Orientierung und den Ausstellern eine optimale Präsentationsplattform in dem jeweiligen Segment. Die MAINTAIN wird damit wieder zum wichtigsten Treffpunkt der Branche im kommenden Jahr.“

Nach der erfolgreichen Premiere 2012 widmet die MAINTAIN in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) im nächsten Jahr erneut dem Thema „Hersteller-Services“ einen eigenen Sonderbereich. Darüber hinaus finden Besucher die gesamte Wertschöpfungskette: von der Anlagen- und Maschinenbeschaffung über deren Wartung bis hin zu Produkten und Dienstleistungen.

Zur festen Institution der MAINTAIN zählt mittlerweile das Fachforum „Macher und Märkte“. Dieses ergänzt an allen Messetagen die Ausstellung mit Vorträgen und Diskussionen zu Trendthemen und Veränderungsprozessen innerhalb der Instandhaltungsbranche.

Weitere Informationen unter www.maintain-europe.com