Anzeige

 
Anzeige

maintenance Stuttgart 2015

Treffpunkt für die Instandhaltungsbranche im Südwesten

am 28.11.2014 um 13:00 Uhr

Die Premiere im vergangenen Jahr war mehr als gelungen. Im kommenden Frühjahr, zur maintenance Stuttgart 2015 (29. bis 30. April 2015), trifft sich die Instandhaltungsbranche zum zweiten Mal im deutschen Südwesten. Und schon jetzt zeichnet sich eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte ab: Mehr als 70 Unternehmen haben

maintenance_stuttgart

Bild: easyfairs

sich ihren Platz als Aussteller in Stuttgart bereits gesichert, rund 80 Prozent der um ein Drittel vergrößerten Ausstellungsfläche sind gebucht.

Vitale Nachfrage aus der Region

Jetzt schlägt Veranstalter easyFairs das zweite Kapitel der noch jungen Erfolgsgeschichte der maintenance-Messe in Stuttgart auf. Und auch diesmal zeigt sich: Das Konzept geht auf, die Branche will eine Instandhaltungsmesse im deutschen Südwesten und nimmt sie an. easyFairs-Geschäftsführer Siegbert Hieber: „Die Nachfrage aus dieser Region steigt ständig.“ Dies sei wenig verwunderlich, „schließlich gilt die Industrie im Südwesten Deutschlands als besonders wettbewerbsfähig und innovativ. Viele hier ansässige Unternehmen – vor allem in den Bereichen Automobilzulieferer, Investitionsgüter und Maschinenbau – nehmen Spitzenpositionen auf dem Weltmarkt ein. Das geht aber nur, wenn man sich auch im Bereich der industriellen Instandhaltung an der Spitze der Entwicklung bewegt. Wir bringen diese Spitzenprodukte und -dienstleistungen mit unserer Messe in die Region. Und das wird von den Unternehmen honoriert.“

Angebot trifft Nachfrage – ohne Streuverlust

Honoriert wird aber nicht nur das Angebot der Aussteller, die das gesamte Spektrum moderner industrieller Instandhaltung repräsentieren, sondern auch das Gesamtkonzept der maintenance-Messen, das dem Motto folgt: „Visit the future“. So wird auch die maintenance Stuttgart 2015 eine Messe mit hochkarätigen Informationen und einem hervorragenden Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag. Hier haben Aussteller und Besucher der Instandhaltungsbranche die Plattform, um schnell auf den Punkt zu kommen, innovative Lösungen zu finden und gute Geschäfte anzubahnen.
Auf Basis der Voranmeldungen und der positiven Signale aus der Branche wird die maintenance Stuttgart 2015 rund 35 Prozent mehr Ausstellungsfläche bieten als die Messe im vergangenen Jahr. Und der Veranstalter rechnet damit, dass auch diese Flächen ausgebucht sein werden. Unter anderem haben sich bereits folgende Key Player der Branche angemeldet: Aerzener Maschinenfabrik, Atlas Copco Tools Central Europe, Baumüller Services, Hansa Flex, Prüftechnik, RWE Netzservice, S.I.S. Süd Industrie-Anlagen-Service, SKF, SPIE, STEAG Energy Services und Testo.
Diese und viele andere Aussteller, auch aus der Region, werden in Stuttgart über aktuelle Trends und Lösungen informieren und ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Kurz: Die Messe zeigt das gesamte Aufgabenspektrum der industriellen Instandhaltung und bietet Industrieanwendern einen umfassenden Überblick.

Praxisnahes Vortragsprogramm

Einen kostenfreien Zusatznutzen für das fachkundige Publikum bietet das Vortragsprogramm im ScienceCenter, das inzwischen fester Bestandteil der maintenance-Messen ist. Gestaltet wird das Programm in Zusammenarbeit mit Medienpartnern, Institutionen, Verbänden und Forschungseinrichtungen der Branche. Dazu gehören unter anderem das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML), das Forum Vision Instandhaltung (FVI) und der Wirtschaftsverband für Industrieservice (WVIS). Die spannenden Fachvorträge im ScienceCenter eröffnen die Chance, den Messebesuch mit einem hochkarätigen Fortbildungsangebot zu kombinieren, ohne vom eigentlichen Zweck des Besuches abzulenken.

Schlüssel für neue Märkte und Zielgruppen

Keine Frage: Die laufende Optimierung von Produktion und Prozessen ist für Unternehmen zu einem wesentlichen Faktor im Wettbewerb geworden. Damit kommt der industriellen Instandhaltung und den maintenance-Messen eine wichtige und weiter wachsende Bedeutung zu. Christoph Kuhlemann, Event Director bei easyFairs: „Die maintenance-Reihe in der Schweiz, Deutschland und Österreich vernetzt insgesamt 500 ausstellende Firmen, die ihr Produktportfolio und ihre Dienstleistungen europaweit auf dieser Plattform präsentieren können.“ Auf dieser Basis wachsen die maintenance-Messen seit Jahren stabil. Mittlerweile zählt easyFairs Jahr für Jahr rund 900 Aussteller und 14.000 Fachbesucher in Europa. Tendenz steigend. „Diese Zahlen sprechen eine klare Sprache.“

Aussteller, die sich auf der maintenance Stuttgart 2015 präsentieren wollen, können sich ab sofort anmelden bei Gabriel Both, Tel.: + 49 (0)89 127 165-161, E-Mail: Gabriel.Both@easyFairs.com
oder bei Benjamin Krielke, Tel.: +49 (0)89 127 165-186, E-Mail: Benjamin.Krielke@easyFairs.com.

Mehr Information zur maintenance Stuttgart erhalten Sie unter
www.easyfairs.com/maintenance-Stuttgart2015

DATEN & FAKTEN

  • Veranstaltungsdatum: Mittwoch, 29.04.2015 und Donnerstag, 30.04.2015
  • Veranstaltungsort: Landesmesse Stuttgart GmbH, ICS Kongress, Halle C2, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
  • Öffnungszeiten: 9.00 bis 17.00 Uhr an beiden Messetagen.

Die kommenden maintenance Messen im deutschsprachigen Raum 2015 / 2016:

  • maintenance Schweiz 2015 (11. – 12. Februar 2015), Messe Zürich, Halle 3
  • maintenance Dortmund 2015 (25. – 26. Februar 2015), Messe Westfalenhallen Dortmund, Halle 4
  • maintenance Stuttgart 2015 (29. – 30. April 2015), Messe Stuttgart, ICS Kongress, Halle C2
  • maintenance Austria 2015 (10. – 11. Juni 2015), Messezentrum NEU, Wels, Halle 20 F
  • maintenance Hamburg 2016 (Frühjahr/Sommer 2016)
 
 
Anzeige