Druck

September laden die MFA – Maintenance and Facility Management Society of Austria und der Profilhersteller Welser Profile Austria zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch von AnwenderInnen der Total Productive Maintenance-Philosophie (TPM) ein Ziel der Veranstaltung ist es, Experten aus der Praxis – wie Sie es sind – miteinander bekannt zu machen, und so den gegenseitigen Wissensaustausch zu fördern Das Programm des Startevents: Druck Am 21. September laden die MFA – Maintenance and Facility Management Society of Austria und der Profilhersteller Welser Profile Austria zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch von AnwenderInnen der Total Productive Maintenance-Philosophie (TPM) ein.
Ziel der Veranstaltung ist es, Experten aus der Praxis – wie Sie es sind – miteinander bekannt zu machen, und so den gegenseitigen Wissensaustausch zu fördern.
Das Programm des Startevents:

  • Projektvorstellung TPM bei Welser Profile:
  • Risikoanalyse als Grundlagen für Wartungsentscheidungen (DI Martin Teufel, techn. Leitung)
  • Wartung bei Welser – Entstehung und aktueller Stand (Franz-Josef Loibl, Leitung Anlagenservice)
  • Zusammenarbeit KVP und Wartung (Harald Kirchberger, Leitung KVP)
  • Ergebnisse TPM-Projekt (Franz-Josef Loibl, Leitung Anlagenservice)
  • Nutzen des TPM-Ansatzes aus Sicht der Eigentümerfamilie (Mag. Andreas Welser)
  • Das Konzept des TPM-Anwendertreffens und weitere Vorgehensweise
  • Mit ausführlicher Betriebsbesichtigung!

Der Gastgeber Welser Profile Austria GmbH gewährt nicht nur exklusive Einblicke in das laufende TPM-Projekt, sondern auch in die Produktion am Standort Gresten!
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt.
Anmeldungen bis 15. September 2011 an office@mf-austria.at oder +43/662/85 71 23.
Weitere Informationen unter www.mf-austria.at