Anzeige

 
Anzeige

Wettbewerb

TPM-Fabrik des Jahres

am 03.02.2013 um 06:30 Uhr

Für die erfolgreichste TPM-Einführung werden die ‚Instandhaltung‘ und das ‚International TPM Institute‘ in Pittsburgh/USA auch in diesem Jahr wieder Auszeichnungen vergeben. Am Wettbewerb teilnehmen können alle Fabriken der Einzel-, Kleinserien- und Serienfertigung mit mehr als 200 Beschäftigten und mehr als 20 % Wertschöpfung, bezogen auf die Kosten der Produkte ab Werk.
Bewerbungen werden auch von einzelnen Werken eines Unternehmens entgegengenommen. Damit können sich auch mehrere Werke eines größeren Unternehmens bewerben, nicht jedoch das Unternehmen als Ganzes. Die teilnehmenden Werke sollten TPM eingeführt haben und über eine Struktur mit direkter Instandhaltung der Maschinen und Anlagen, mit Hilfsbetrieben, Fertigungshilfsstellen, Qualitätssicherung, physischem Materialfluss und Werksverwaltung verfügen. Die Preisverleihung im Rahmen der mit TPM-Praxiskonferenz findet am Standort des Wettbewerbssiegers statt. Die Teilnehmer am Wettbewerb erhalten von den Veranstaltern außerdem ein Feedback darüber, wie das eigene TPM-Programm im Vergleich zu allen anderen Teilnehmern bewertet wurde.
Die Auswertung durch eine unabhängige Jury erfolgt anonym. Alle Fragebögen werden vertraulich behandelt. Das Unternehmen wird nur im Falle einer Prämierung namentlich genannt. Es ist eine Tradition, dass das Fachmagazin ‚Instandhaltung‘ über interessante Aspekte der siegreichen Projekte berichtet.

Einsendeschluss für die Wettbewerbsunterlagen ist der 30. April 2013. Der Fragebogen kann ab sofort angefordert werden bei ih@mi-verlag.de oder info@tpm-institute.com.

 
 
Anzeige