Sonderausgabe

Die Zeiten, als Instandhalter mit Block und Stift durch die Anlage gingen, neigen sich ihrem Ende entgegen. Moderne Informationsverarbeitung ist für unsere Branche zu einer Schlüsseltechnologie geworden. Die Sonderausgabe der „Instandhaltung“ soll diese Entwicklung umfassend und in eingängiger Form dokumentieren.

Jahren ganz besonders dynamisch entwickelt hat.

Die Zeiten, als Instandhalter mit Block und Stift durch die Anlage gingen, neigen sich ihrem Ende entgegen. Moderne Informationsverarbeitung ist für unsere Branche zu einer Schlüsseltechnologie geworden. Die Sonderausgabe der „Instandhaltung“ soll diese Entwicklung umfassend und in eingängiger Form dokumentieren.

Dabei kamen nicht nur zahlreiche neue technische Ausrüstungen auf den Markt, es wurden auch sehr interessante und innovative Geschäftsmodelle entwickelt. So etwa verschmolz in der Fernwartung die Messtechnik mit modernen Kommunikationstechnologien zur Datenübertragung, all das gestützt durch spezielle neue Soft- und Hardwaremodule der IT. Auf dieser technischen Grundlage entstanden schließlich Service-Pakete der Fernwartung, die sowohl Anlagenhersteller als auch spezielle Dienstleister anbieten.

Um den Stand dieser Entwicklungen und die weiteren Perspektiven umfassend darzustellen und, veröffentlicht die ,Instandhaltung‘ im September 2013 ein Kompendium als Sonderausgabe. Der Inhalt gliedert sich in zwei Teile, und zwar:

  • Erfahrungsberichte über Probleme und Lösungen im Bereich der Anlagenüberwachung
  • Ausführliche Darstellung von Produkten und Dienstleistungen für die Anlagenüberwachung im deutschsprachigen Raum in Form von Advertorials.

Beiträge können ab sofort angeboten werden. Rückfragen zum redaktionellen Teil beantwortet die Redaktion der ,Instandhaltung‘, zu den Advertorials die Mediaberatung.
Fachmagazin ,Instandhaltung,
Email: ih@mi-connect.de
Telefon Redaktion: 08191/125-376
Telefon Mediaberatung: 08191/125-496