Shutdowns & Turnarounds 2011

Anlagenabstellungen & Revisionen“ findet am 26. und 27. Januar 2011 in Potsdam statt.
Das Umfeld für das Stillstandsmanagement ist nicht leichter geworden. Die betriebliche Praxis zeigt, dass das Spannungsfeld Kostendruck, Terminzwänge, Qualität, Arbeitssicherheit sowie die Bestimmungen zu Gefahrenabwehr, Umweltschutz und Arbeitsrecht im Zusammenspiel einen hochkomplexen Rahmen darstellen. Es ist also entscheidend, bestens vorbereitet in die anstehenden Aufgaben zu gehen und so viel Anregungen und Informationen nutzen wie möglich. Ein gut vorbereiteter und effizient durchgeführter Turnaround leistet einen wesentlichen Beitrag
zum Erfolg des Unternehmens.
Auf der Tagung auch in diesem Jahr die  wesentlichen Themen zur Anlagenabstellung behandelt: Angefangen bei aktuellen Trends, Best Practices und Benchmarks über die Optimierung von Prozessen und Standards bis hin zur Unterstützung durch moderne Technologien und geeignete IT-Tools.
Neben den zentralen Themen Stillstandsstrategie, Budgetierung & Kostenverfolgung,
Planung, Scope-Auswahl, Durchführung & Rückmeldung, Health & Safety, Integration von Projekten, kontinuierliche Optimierung, etc., die ganz praktisch erläutert und diskutiert werden, gibt es zusätzlich folgende Schwerpunkt-Sessions:

  • IT-Systeme für Stillstandsmanagement im Vergleich
  • Globale Turnaround-Standards vs. lokale Besonderheiten
  • Moderne Technologien effizient einsetzten

Schließlich werden am Vortag noch zwei  Workshops angeboten.  Hier haben Sie die Gelegenheit, Ihr Wissen im kleinen Kreis zu den Themen „Erfolgreiches Scoping: Zusammenstellung von Turnaround-Aktivitäten und Integration von Projekten“ sowie zu „Optimierte Termin-, Ressourcen- und Aufgabenplanung mit der Critical-Chain-Methode“ zu vertiefen.

www.tacook.de