oildoc

Angesichts der großen Bedeutung der einzelnen Anlagen in Kraftwerken und der chemischen Industrie sind Stillstände durch Wartungsarbeiten oder Störungen besonders teuer Bei über 8 000 Betriebsstunden pro Jahr sind Zeitfenster für Wartungen generell sehr eng Außerplanmäßige Unterbrechungen werden schnell zu einer erheblichen finanziellen Belastung Aus diesem Grund ist hier ein störungsfreier Betrieb besonders wichtig! oildoc Angesichts der großen Bedeutung der einzelnen Anlagen in Kraftwerken und der chemischen Industrie sind Stillstände durch Wartungsarbeiten oder Störungen besonders teuer. Bei über 8.000 Betriebsstunden pro Jahr sind Zeitfenster für Wartungen generell sehr eng. Außerplanmäßige Unterbrechungen werden schnell zu einer erheblichen finanziellen Belastung. Aus diesem Grund ist hier ein störungsfreier Betrieb besonders wichtig!

Im OilDoc Seminar “Schmierung und Ölüberwachung für Kraftwerke und chemische Industrie” erhalten die Teilnehmer Hilfestellung zu genau diesen Fragen. Sie erlernen die Grundlagen der Schmierung für Turbinen und Kompressoren. Auch die Eigenschaften von Isolierölen werden näher beleuchtet und Möglichkeiten der Ölpflege und Filtration aufgezeigt. Ein Schwerpunkt liegt auch auf dem Einsatz von Ölanalysen zur Zustandsüberwachung, von der Probenentnahme bis hin zur Bewertung der Ergebnisse.
Das Seminar ist ganz auf die Bedürfnisse von Praktikern ausgelegt. Gezielt angesprochen werden Fach- und Führungskräfte aus der Instandhaltung von Kraftwerken und chemischen Betrieben. Aber auch Kundendienst- und Servicetechniker der Anlagenhersteller, technische Fachkräfte aus Konstruktion, Service und Vertrieb sowie Sachverständige und Gutachter werden mit dem Seminar adressiert.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.oildoc.com