Anzeige

 
Anzeige

Auszeichnung als Bildungsträger

Ö-Cert-Zertifizierung für Unternehmen in Österreich

am 24.07.2017 um 08:53 Uhr

Industrielle Instandhaltung, ganzheitliches Asset Management, Produktions- und Dienstleistungsmanagement, sowie industrielles Facility Management sind einige der Kernbereiche von dankl+partner consulting gmbh in Österreich. Nun erhielt das Unternehmen eine Zertifizierung als Bildungsträger.

andreas_dankl

Andreas Dankl, Geschäftsführer dankl+partner consulting gmbh und MCP Deutschland GmbH. Bild: dankl+partner

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich das Unternehmen mit Bürostandorten in Österreich und Deutschland mit Themenstellungen rund um das Industrielle Instandhaltungsmanagement. Industrieerfahrene Praktiker beraten die Kunden mit praxiserprobten Werkzeugen, nachvollziehbaren Optimierungsansätzen und transparenten Benchmarks.

Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Consulting (Bestandsaufnahme, Analyse, Beratung, Umsetzungsbegleitung) und Training (Trainings, Lehrgänge, Coaching, Webinare).

Mit der nun erfolgten Zertifizierung wird die hohe Qualität im Bereich Trainings und Lehrgänge für Asset Management, Instandhaltung und Produktion österreichweit bescheinigt.

“Wir sind sehr stolz auf die Ö-Cert Auszeichnung. Nun können wir unsere Kunden mit weiteren Fördermöglichkeiten etwa bei Inhouse-Schulungen unterstützen, gleichzeitig macht sie unsere Bemühungen im Bereich des Qualitätsmanagements sichtbar”, erklärt Andreas Dankl, Geschäftsführer dankl+partner consulting gmbh und MCP Deutschland GmbH.

Was ist Ö-Cert?

Ö-Cert ist ein Qualitätsnachweis, der von Bund und Ländern auf der Grundlage einer Art 15a B-VG-Vereinbarung vergeben wird. Er bestätigt, dass das Unternehmen im Bereich Trainings & Lehrgänge ein österreichweit anerkanntes Qualitätsmanagementsystem anwendet. Die Zertifizierung stellt einen Qualitätsrahmen für die Erwachsenenbildung dar und sichert die gegenseitige und überregionale Anerkennung bestehender qualitätssichernder Maßnahmen der Erwachsenenbildungsorganisationen.

“Laufende Weiterentwicklung ist für Techniker erfolgsentscheidend. Die vielgepriesenen ‚smarten‘ Technologien bringen neue Kompetenzanforderungen, denen Mitarbeiter in der Instandhaltung gewachsen sein müssen. Wir möchten unsere Trainingsteilnehmer befähigen, das ‚große Ganze‘ im Blick zu halten und gleichzeitig praxiserprobte, neue Methoden und Werkzeuge sinnvoll für ihre Organisation einzusetzen”, ergänzt Bereichsleiterin Lydia Höller.

Andreas Dankl sieht die Aufnahme in das Verzeichnis als Auszeichnung und Ansporn zugleich – aktuell wird das Trainings- und Seminar-Angebot ergänzt und aktualisiert. Im Herbst starten neue Inhouse-Formate, Lehrgänge, Coachings und Webinare. nh

Pressemitteilung der dankl+partner consulting gmbh

 
 
Anzeige