zvei_small

Die Veranstaltungen richten sich an Planer, Errichter, Hersteller, Betreiber und an Behörden zur berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildung zvei_small stehen mehr als 70 firmen- und produktneutrale Seminare zur Auswahl, die nahezu die gesamte Bandbreite der Sicherheitstechnik abdecken. Die Veranstaltungen richten sich an Planer, Errichter, Hersteller, Betreiber und an Behörden zur berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildung.

Die Akademie bietet neben technischen Praxisseminaren auch die Möglichkeit zum Erwerb von Sachkundenachweisen für verantwortliche Fachkräfte bzw. sachkundige Personen. Beim Thema Sprachalarmanlagen erfolgt die Prüfung bereits nach dem Normenentwurf DIN 14675/A3, der 2012 in Kraft treten soll. Die vom ZVEI ausgearbeiteten Prüfungsfragen sollen dann in das Zertifizierungsverfahren der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) einfließen. Weitere Sachkundenachweise können unter anderem zu den Themen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Blitzschutz an Gefahrenmeldeanlagen oder Einbruchmeldeanlagen erworben werden.

Erweitert wird 2012 nach Angaben des ZVEI auch das Angebot an Tagungen zu aktuellen Fragen der Sicherheitstechnik. Experten aus Industrie und Öffentlichkeit informieren in firmen- und produktneutralen Vorträgen über aktuelle Themen. Auf der begleitenden Fachausstellung können die Teilnehmer das erworbene Wissen mit konkreten Lösungsbeispielen aus der Praxis ergänzen. Die Tagung ‚Amok- und Gefahren-Reaktionssysteme – Sicherungskonzepte für Schulen ausschreiben, planen und errichten‘ im Herbst 2011 war bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, sodass weitere Termine im Dezember 2011 und im Frühjahr 2012 stattfinden.

Die ZVEI Akademie GmbH für Sicherheitssysteme startete Anfang 2007 mit herstellerneutralen Grundlagenseminaren zur Sicherheitstechnik. Sie arbeitet mit dem Fachverband Sicherheit und der Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer des ZVEI zusammen.

Informationen und Anmeldeunterlagen zu den Seminaren sind unter www.zvei-akademie.de und akademie@zvei.org erhältlich.

Die ZVEI Akademie für Sicherheitssysteme
Die ZVEI Akademie bietet firmen- und produktneutrale Seminare zur Fort- und Weiterbildung für die Planung, Errichtung und Instandhaltung von Sicherheitssystemen an. Das Angebot richtet sich an Fachleute für Sicherheitssysteme. Referenten sind Experten aus den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der führenden Hersteller, aus den nationalen und internationalen Normungsgremien und der Wissenschaft und Praktiker mit Erfahrungen im täglichen Umgang mit den betreffenden Anlagen.

Der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. vertritt die gemeinsamen Interessen der Elektroindustrie und der zugehörigen Dienstleistungsunternehmen in Deutschland. Rund 1.600 Unternehmen haben sich für die Mitgliedschaft im ZVEI entschieden. Die Branche beschäftigt derzeit in Deutschland 841.000 Arbeitnehmer und weitere 670.000 weltweit. Der ZVEI repräsentiert eine Branche mit über 160 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2010. Etwa 40 Prozent davon entfallen auf neuartige Produkte und Systeme. Jede dritte Innovation des Verarbeitenden Gewerbes basiert auf Lösungen der Elektroindustrie.