Anzeige

 
Anzeige

Fortbildung

Neuer Lehrgang „Hydraulik-Fachkraft“ (HWK) in der IHA Dresden

am 27.05.2016 um 08:00 Uhr

In der Internationalen Hydraulik Akademie GmbH Dresden findet seit 2007 jährlich eine Fortbildung statt, die vom Umfang her einmalig in Deutschland ist – „Hydraulik-Fachkraft“ (HWK). Die aktuell laufende Fortbildung steht kurz vor ihrem Abschluss. 15 Teilnehmer drücken seit September 2015

matteogirelli - Fotolia

Die Fortbildung trägt der Tatsache Rechnung, dass es keinen eigenen Ausbildungsberuf zum „Hydrauliker“ gibt und versucht, diese Lücke schließen.
Bild: matteogirelli – Fotolia.com

die Schulbank und bereiten sich momentan in den Bereichen Grundlagen der Hydraulik, Elektrohydraulik, Proportional- und Mobilhydraulik, Projektierung hydraulischer Anlagen und Systeme und in weiteren Fachgebieten intensiv auf die Abschlussprüfung vor. Die Fortbildung ist eine neunwöchige Qualifizierungsmaßnahme, verteilt auf neun Monate. Die Teilnehmer werden somit einmal im Monat eine Woche lang in der IHA in Dresden geschult. Dort erlernen die Teilnehmer das theoretische und praktische Grundwissen welches notwendig ist, um später einmal selbständig Probleme an hydraulisch betriebenen Maschinen und Anlagen im eigenen Unternehmen oder bei ihren Kunden lösen zu können.

Ab 17. Mai 2016 werden die aktuellen Teilnehmer vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Dresden schriftlich in den Bereichen Hydrostatik/Hydrodynamik/Elektrotechnik, Schaltungstechnik, fachbezogenen Berechnungen und Vorschriften geprüft. Die praktische Prüfung findet in den beiden darauffolgenden Tagen statt. Dort müssen mit dem erlernten Wissen vier praktische Aufgaben, inklusive Fehlersuche gelöst werden.

Aufgrund der großen Nachfrage wird auch in diesem Jahr die Fortbildung, nun schon zum 11. Mal stattfinden. Vom 19. September 2016  bis 12. Mai 2017 können die Teilnehmer in einem intensiven Lehrgang in Teilzeitform das nötige Grundwissen für eine Tätigkeit im Bereich der Hydraulik erwerben. Aufgrund der speziellen Lehrgangsstruktur ist die Fortbildung für einen breiten Teilnehmerkreis, wie beispielsweise:  Bedienungs-, Montage- und Planungspersonal, Konstrukteure, Wartungs- und Instandhaltungspersonal, mobiler Service und alle, die an der Technologie der Hydraulik interessant! Die umfangreiche theoretische Fortbildung bildet die Grundlage dafür. Der große Vorteil der IHA liegt darin, dass das theoretisch erlernte Wissen an eigens dafür konstruierten Lehrständen mit vielen Praxisübungen gefestigt wird.

Für die im September beginnende Fortbildung sind noch wenige Restplätze verfügbar! Anmeldungen unter

www.hydraulik-akademie.de und
Tel. 0351 658780-19, E-Mail an: a.alpermann@hydraulik-akademie.de.

 
 
Anzeige