Anzeige

 
Anzeige

RealFM

Neuer “Großer Leitfaden Instandhaltung 2017”

am 25.11.2016 um 08:00 Uhr

Mit dem Leitfaden Instandhaltung 2011 für gebäudetechnische Anlagen und dem Leitfaden Instandhaltung 2013 für die Elemente der Baukonstruktion bietet RealFM e.V. umfassende Lösungen für sicheres und ergebnisbasiertes Handeln in der Instandhaltung von Liegenschaften und Gebäuden.

Für 2017 plant RealFM e.V. jetzt einen aktualisierten Leitfaden, der sowohl die gebäudetechnischen Anlagen als

Kalle Kolodziej- Fotolia

Der für 2017 geplante aktualisierte Leitfaden umfasst sowohl die gebäudetechnischen Anlagen als auch die Elemente der Baukonstruktion
Bild: Kalle Kolodziej- Fotolia.com

auch die Elemente der Baukonstruktion umfasst. Der neue „Große Leitfaden Instandhaltung 2017“ ist das Ergebnis der Tätigkeit des Arbeitskreises Instandhaltung des RealFM e.V.

Die RealFM-Leitfäden unterscheiden sich durch einen völlig anderen als bisher gewohnten Ansatz, die Instandhaltung zu betrachten, nämlich den tatsächlichen Mehrwert eines jeden Instandhaltungsvorganges in Relation zu dessen Kosten. Und als Ergebnis hat sich gezeigt, dass eine Vielzahl von derzeit häufig durchgeführten Instandhaltungsmaßnahmen hohe Kosten verursachen, jedoch keinen Mehrwert für Nutzer, Betreiber oder Eigentümer bringen. Die starke Nachfrage der letzten Jahre nach den bisherigen Leitfäden bestätigt den Bedarf.

Der neue Leitfaden richtet sich an Facility und Real Estate Manager, die für den Zustand gebäudetechnischer Anlagen sowie den baulichen Zustand der Baukonstruktion verantwortlich sind. Zusätzlich richtet er sich an die ausführenden Dienstleister und die Lehre. Er hilft Entscheidungsträgern im Bereich des Facility und Real Estate Managements bei der sicheren und ergebnisbasierten Auswahl der Prüf- und Instandhaltungstätigkeiten.

Neben der Bündelung von gebäudetechnischen Anlagen und Elementen der Baukonstruktion wurden die Inhalte der alten Leitfäden grundlegend überarbeitet und der neue Leitfaden wesentlich erweitert. Hierbei wurden aktuelle und antizipierte Entwicklungen im Markt eingearbeitet.

Neue Inhalte

Als Basis der Umsetzung der ergebnisbasierten Instandhaltungsstrategie wird der Maintenance Performance Check (MPC) für gebäudetechnische Anlagen vorgestellt. Hier erfolgt eine detaillierte Anlageninventarisierung mit Bewertung sämtlicher instandhaltungsrelevanter Parameter und einer Risikoeinschätzung zu Auswirkungen bei Fehlfunktionen, Verschleiß oder Ausfall. Im Ergebnis des Maintenance Performance Check werden neben anlagenrelevanten Daten die Zyklen und die Tätigkeiten für die Instandhaltung im laufenden Betrieb festgesetzt.

Außerdem wurde das Thema Dokumentation in den neuen Leitfaden aufgenommen. Das Instandhaltungsleistungen zu dokumentieren und im Rahmen der Wahrnehmung der Betreiberpflichten rechtssicher zu dokumentieren sind, ist Grundlage für die Qualitätssicherung im Facility Management. Hier gibt der Leitfaden 2017 konkrete Lösungsmöglichkeiten zum Ausschluss von Haftungsrisiken, zu vertraglichen Vereinbarungen und zu qualitativen Anforderungen an die Dokumentation.

Neues Thema im Leitfaden 2017 ist auch die Gefährdungsbeurteilung. Die Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV 06/2015) sind trotz Neuerungen grundsätzlich nichts Neues. Für den Anwender des Leitfadens wird eine konzeptionelle Herangehensweise zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung aufgezeigt. Zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung wird eine Checkliste „Weg zur Gefährdungsbeurteilung“ erarbeitet. Diese Checkliste wird in der Anlage zu diesem Leitfaden hinterlegt.

Der neue Leitfaden orientiert sich am aktuellen „Funktions- und Leistungsmodell im Facility Management“ des RealFM e.V. Die in Bezug auf die Instandhaltung eingebundenen Funktionen und Leistungsprozesse werden gemäß der Modellableitung aus der DIN EN 15221 zur Abbildung auf die betriebliche Praxis von Corporate-Organisationen sowie Organisationen der Öffentlichen Hand eingearbeitet.

Eine Veröffentlichung des „Großen Leitfadens Instandhaltung 2017“ ist für Anfang des 2. Quartals 2017 vorgesehen. Dann steht den Real Estate- und Facility Managern ein vollständiger Leitfaden sowohl für technische Gewerke als auch für die Bauwerkselemente zur Verfügung.

Der „Große Leitfaden Instandhaltung 2017“ wird zu einem Verkaufspreis von 195 Euro für Mitglieder und 550 Euro für Nichtmitglieder zzgl. Versand und MwSt. erscheinen. Bei verbindlicher Vorbestellung bis 31.12.2016 erhalten Sie 20% Nachlass auf den Nettoverkaufspreis. Ein entsprechendes Bestellformular finden Sie auf der RealFM-Homepage www.RealFM.de.

 
 
Anzeige