Sercos Automatisierungstreff

Die durchgängige Vernetzung von Maschinen und Anlagen mit OPC UA und Sercos ist ein Thema des Workshops am 7. April in Böblingen Bild: sercos

30 Uhr in der Böblinger Kongresshalle statt und richtet sich an Anwender

Sercos Automatisierungstreff

Die durchgängige Vernetzung von Maschinen und Anlagen mit OPC UA und Sercos ist ein Thema des Workshops am 7. April in Böblingen
Bild: sercos

und Hersteller aus dem Maschinenbau und der Automatisierungstechnik, die sich über neue Trends und Technologien rund um die Themen Industrielle Kommunikation und Innovative Automatisierungslösungen informieren möchten. Dabei werden technische Grundlagen vermittelt, Anwendungsszenarien aufgezeigt und der jeweilige Anwendernutzen anhand von Praxisbeispielen erläutert.

Im Workshop wird erläutert und diskutiert, welche Anforderungen sich im Kontext von Industrie 4.0 für die Automatisierungstechnik ergeben und welchen Einfluss neue Informations- und Kommunikationstechnologien auf konventionelle Feldbus- und Automatisierungslösungen haben. Behandelt werden unter anderem innovative Steuerungskonzepte auf der Basis von Cloudtechnologien, die durchgängige Vernetzung von Maschinen und Anlagen mit OPC UA und Sercos, sowie deterministisches Ethernet auf Basis von TSN (Time-Sensitive Networking).

Mit diesem Workshop reagiert Sercos International auf die anhaltende Nachfrage nach weiterführenden Informationen zum Thema sowie auf die kürzlich freigegebene OPC UA Companion Specification für Sercos.
Während des gesamten Veranstaltungszeitraums vom 05.-07. April 2016 ist Sercos International mit einem Gemeinschaftsstand auf dem Automatisierungstreff vertreten und zeigt nicht nur eigene, sondern auch Produkte und Dienstleistungen von Mitgliedsfirmen.