Night Lighthouse Beam

Die Branche repräsentiert in Europa ein Marktvolumen von schätzungsweise 100 Mrd Euro, in Deutschland von rund 20 Mrd Euro Der WVIS wurde 2008 gegründet Sitz ist Düsseldorf Auch im Jahr 2012 wird der Wirtschaftsverband Industrieservice WVIS essenzielle Themen der Branche aufgreifen und unterstützen So hat der WVIS-Branchenmonitor 2011 ergeben, dass Effizienz und Nachhaltigkeit der Industrieanlagen für Kunden von herausragender Bedeutung sind Die Möglichkeiten der Energieeinsparung, Qualitätssicherung in der Produktion sowie Produktivitätssteigerung durch Industrieservice sind dabei wesentliche Aspekte Entsprechend macht es sich der WVIS zur Aufgabe, das Thema Ressourcen-Effizienz mit all seinen Möglichkeiten nachdrücklich in der öffentlichen Wahrnehmung zu positionieren und damit weitreichende Diskussionen anzustoßen Dies wird unter anderem über die breite Publizierung sogenannter Leuchtturmprojekte erfolgen Beispiele sind die zustandsorientierte modulare Instandhaltung bei Kosteneffizienz und hoher Verfügbarkeit, eine neu entwickelte Sensortechnik für die technische Diagnose, die Optimierung von Kühlwassersystemen, wartungsarme und hitzebeständige Kunststoffdichtungen oder technisches Energiemanagement Auch beim Fachkräftebedarf bleibt der WVIS am Ball Der Verband wird die Unternehmen bei der Suche nach hoch qualifiziertem Personal durch eine gezielte Imagekampagne unterstützen Night Lighthouse Beam und in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen Qualität und Nachhaltigkeit über einheitliche Standards und ein gemeinsames Branchenbild zu schaffen. Die Branche repräsentiert in Europa ein Marktvolumen von schätzungsweise 100 Mrd. Euro, in Deutschland von rund 20 Mrd. Euro. Der WVIS wurde 2008 gegründet. Sitz ist Düsseldorf.
Auch im Jahr 2012 wird der Wirtschaftsverband Industrieservice WVIS essenzielle Themen der Branche aufgreifen und unterstützen. So hat der WVIS-Branchenmonitor 2011 ergeben, dass Effizienz und Nachhaltigkeit der Industrieanlagen für Kunden von herausragender Bedeutung sind. Die Möglichkeiten der Energieeinsparung, Qualitätssicherung in der Produktion sowie Produktivitätssteigerung durch Industrieservice sind dabei wesentliche Aspekte. Entsprechend macht es sich der WVIS zur Aufgabe, das Thema Ressourcen-Effizienz mit all seinen Möglichkeiten nachdrücklich in der öffentlichen Wahrnehmung zu positionieren und damit weitreichende Diskussionen anzustoßen. Dies wird unter anderem über die breite Publizierung sogenannter Leuchtturmprojekte erfolgen. Beispiele sind die zustandsorientierte modulare Instandhaltung bei Kosteneffizienz und hoher Verfügbarkeit, eine neu entwickelte Sensortechnik für die technische Diagnose, die Optimierung von Kühlwassersystemen, wartungsarme und hitzebeständige Kunststoffdichtungen oder technisches Energiemanagement. Auch beim Fachkräftebedarf bleibt der WVIS am Ball. Der Verband wird die Unternehmen bei der Suche nach hoch qualifiziertem Personal durch eine gezielte Imagekampagne unterstützen.

www.wvis.eu