vdi_wissen

Die Konferenz am 28 und 29 August 2012 in Bremen zeigt auf, welche Instandhaltungskonzepte es gibt und welche Kosten und Risiken damit verbunden sind Technische Voraussetzungen, rechtliche Auflagen und Personalfragen sind weitere wichtige Konferenzthemen Außerdem werden gravierende Problem- und wesentliche Schadensmechanismen aufgezeigt Die Konferenz ist, wie schon im letzten Jahr, wieder mit hochkarätigen Referenten besetzt Die Themen der Fachkonferenz: und Risiken damit verbunden sind. Technische Voraussetzungen, rechtliche Auflagen und Personalfragen sind weitere wichtige Konferenzthemen. Außerdem werden gravierende Problem- und wesentliche Schadensmechanismen aufgezeigt. Die Konferenz ist, wie schon im letzten Jahr, wieder mit hochkarätigen Referenten besetzt.
Die Themen der Fachkonferenz:

  • Verschiedene Instandhaltungskonzepte im Vergleich
  • Was kosten welche Instandhaltungsarbeiten?
  • Instandhaltung und Lebensdauerverlängerung von Lagern und Getrieben
  • Wo liegen aus Sicht der Instandhalter konstruktive Optimierungspotentiale von Windenergieanlagen?
  • Zertifizierung von Brand- und Blitzschutzanlagen
  • Tribologische Aspekte der Instandhaltung von Windenergieanlagen
  • Arbeitssicherheit und Unfälle in der Windenergie
  • Optimierungspotentiale für die Instandhaltung von Windenergieanlagen

Für die Instandhaltung für Offshore-Windenergieanlagen gelten aufgrund der Umgebungssituation besondere Instandhaltungsbedingungen. Für diese Fragestellungen bieten wir allen Konferenzteilnehmern eine Spezialkonferenz an. Die Fachkonferenz “Instandhaltung von Windenergieanlagen” und die Spezialkonferenz “Instandhaltung von Offshore-Windenergieanlagen” sind kombiniert zum Vorzugspreis buchbar.
Nähere Informationen finden unter http://www.vdi-wissensforum.de