Anzeige

 
Anzeige

Fachtagung

Instandhaltung von Rohrleitungen, Mai 2015

am 17.04.2015 um 13:00 Uhr

Instandhaltung ist einerseits ein erheblicher Kostenfaktor, andererseits jedoch für jedes Unternehmen von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Der Aufwand für Betrieb und Instandhaltung moderner Leitungsnetze wird heutzutage bereits in der Planungsphase festgelegt.

Andrei Merkulov Fotolia

Bild: © Andrei Merkulov – Fotolia.com

Dementgegen werden die Kosten, die durch Vernachlässigung von Instandsetzungsarbeiten entstehen, häufig nur dann nachkalkuliert, wenn Produktionsausfälle oder Unfälle die Anlage bereits außer Betrieb gesetzt haben. Also dann, wenn es in der Regel bereits zu spät ist.

Das Haus der Technik bietet in der Fachtagung „Instandhaltung von Rohrleitungen“ vom 20. – 21. Mai 2015 in München  Instandhaltungs-Strategien und Best Practice-Maßnahmen im Überblick an – prägnant vorgestellt und intensiv diskutiert.  Vor dem Hintergrund aktueller Anforderungen an Großkraftwerke (Wechsellastbetrieb) kommen bekannte und innovative Lösungskonzepte zur Vermeidung von Stör- und Unfällen zur Sprache, insbesondere zu den Themen Verbindungstechnik (Dichtheit), Hydraulik.  Wichtige, im Betrieb immer wieder schwer zu überblickende (werkstofftechnische als auch hydrodynamische) Störfaktoren werden identifiziert, mithilfe von Videomaterialien erläutert sowie aus Sicht des Instandhalters beurteilt (Druckschwankungen) und Halterungen (Wechsellasten).

Link zur Veranstaltung und weitere Informationen: http://www.hdt-essen.de/W-H130-05-063-5

 
 
Anzeige