Anzeige

 
Anzeige

Tagung

Instandhaltung 3+ und RemoteServiceForum

am 15.02.2013 um 09:35 Uhr

Der Wandel zur Industrie 4.0 hat bereits begonnen. Das gilt auch für die Instandhaltung: Moderne, mobile IT-Lösungen und neue Strategien unter Einsatz von Condition Monitoring senken Kosten und Zeitaufwand. Mit der neuen Veranstaltung “Instandhaltung 3.0+” werden erste Erfahrungen der Instandhaltung zwischen Internet 2.0 und Industrie 4.0 zusammengefasst und Zukunftsperspektiven aufgezeigt.
Die eintägige Tagung am 19. Februar 2013 sollten Sie deshalb nicht versäumen. Das Programm verspricht spannend zu werden!
1.    Erfahren Sie, wie neue Softwaretools die Instandhaltung verändern.
2.    Wie halten Sie Maschinen und Anlagen auf einem Stand, dass bei Ausfall alter Teile, etwa von Steuerungen, der Betrieb gesichert werden kann?
3.    Nutzen Sie Eigenmittel und Systematik, um vorbeugende Wartung in die Praxis umzusetzen und Condition Monitoring zu einer entscheidenden Säule der Instandhaltungsstrategie auszubauen.
4.    Erkennen Sie neue Wege, die zunehmende Komplexität neuer Maschinen mit Expertenpools zu nutzen.
5.    Sprachlösungen vereinfachen “handsfree” die Aufnahme von Listen und Protokollen. Wie wirkt sich dies in der Praxis aus?
6.    Wie lässt sich die Qualifizierung technischer Fachkräfte ist mit neuen Methoden aus der virtuellen Realität einfacher und kostengünstiger gestalten?
Profitieren Sie von Keynotes, Best-Practice-Beispielen, von neuen Erkenntnissen und innovativen Ideen aus der Praxis, die bei einigen Unternehmen die Instandhaltung verändert haben. Das hochkarätige Fachpublikum und die Ausstellung garantieren anregende Gespräche.
Namhafte Unternehmen wie Rockwell, MAN, Heidelberger Druckmaschinen, FHG, zeigen wie sie mit innovativen Technologien umgehen, und worauf zu achten ist.
Parallel dazu findet am 19. und 20. Februar 2013 das RemoteServiceForum statt. Es beschäftigt sich mit neuen Technologien wie Condition Monitoring, Videosupport, regelbasiertes Wissen und Businessprozessen im Servicegeschäft. Für einen kleinen Aufpreis können Sie beide Veranstaltungen besuchen.
Details zur Agenda entnehmen Sie bitte dem Programm unter remoteserviceforum.de. Sichern Sie sich einen Platz und melden sich hier an.

 
 
Anzeige