Industrie 4.0 ready Services

0 Ready Services« des Fraunhofer IAO ein Stück weit geschlossen werden Industrie 4.0 ready Services geschlossen werden.

Auf der diesjährigen Industrie-Service-Messe MAINTAIN wurde am dortigen Fraunhofer-Gemeinschaftsstand eine Online-Befragung durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Befragung von mehr als 80 Experten lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Der Einsatz neuer Technologien wird den Technischen Service in den nächsten fünf Jahren stark verändern. Vor allem Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) sowie der Einsatz von Service-Apps und Serviceportalen werden als relevante Technologietrends wahrgenommen. Der Vertrieb von Serviceprodukten könnte sich durch den Einsatz von Recommender Systemen (Empfehlungsdienste) in Verbindung mit Vertriebsportalen und Serviceprodukt-Konfiguratoren stark verändern.
  • Es wird erwartet, dass der Einsatz neuer Technologien in einzelnen Serviceprozessen massive Produktivitätssteigerungen auslöst. Die höchsten Produktivitätszuwächse werden bei der Dokumentation von Serviceprozessen, in der Einsatzplanung und im Bereich der Servicequalifizierung erwartet.
  • Hemmnisse bei der Einführung neuer Technologien werden nicht allein im mangelnden Budget gesehen. Oftmals fehlt es den Service-Bereichen an Know-how zur Beurteilung von Technologiepotenzialen. Zudem wird die Abstimmung neuer Technologien auf die eigenen Service-Prozesse als Herausforderung wahrgenommen.

Die gesamte Studie können Sie als PDF-Datei herunterladen.