7. Sonderschau "Berührunglose Messtechnik" zur Control 2011

berührungslosen Messtechnik präsentiert. Firmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen, die Interesse an einer Teilnahme haben, können bis zum 1. November 2010 einen Exponatvorschlag bei der Fraunhofer-Allianz Vision – vision@fraunhofer.de – einreichen (Titel und kurze Beschreibung).
Präsentiert werden sollen innovative und zukunftsweisende Systeme, die mit berührungslosen Messverfahren arbeiten. Mögliche eingesetzte Technologien sind beispielsweise Lichtschnitt, Streifen¬pro¬jektion, Photogrammetrie, Weißlichtinterferometrie, Holographie, konfokale Mess-verfahren oder aber auch Messtechniken, die im nicht-sichtbaren Teil des Wellenlängenspektrums arbeiten, wie Thermographie, Röntgen oder Terahertz-Messtechnik. Die Konfektion bedarfsgerechter Messsysteme hängt auch von der vorausschauenden Entwicklung und Verfügbarkeit geeigneter Sensoren, Kameras und Komponenten ab. Darum bietet die Sonderschau auch diesem Bereich Raum zur Vorstellung zukunftsweisender Lösungen.
Die Sonderschau »Berührungslose Messtechnik«, die auf über 200 qm an zentraler Stelle in Halle 1 zu sehen sein wird, will einen Beitrag dazu leisten, den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz gerade neuer Technologien weiter zu steigern. Durch die permanent wachsende Performance und Flexibilität der Systeme werden immer neue Anwendungsfelder und Skalenbereiche erschlossen. Die Dynamik in der technischen Entwicklung macht es für potenzielle Anwender jedoch nicht einfach, sich am Markt zu orientieren und eine geeignete Auswahl im Hinblick auf eine Investitionsentscheidung zu treffen. Die Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« – koordiniert und organisiert von der Fraunhofer-Allianz Vision und unterstützt von der P.E. Schall GmbH – soll hierfür eine Hilfestellung bieten.

http://www.vision.fraunhofer.de