Anzeige

 
Anzeige

Wechsel in der Führungsetage

FLIR Systems ernennt neuen CEO

am 07.06.2017 um 08:00 Uhr

Mit Wirkung zum 19. Juni 2017 ernennt FLIR Systems James J. (“Jim”) Cannon zum Präsidenten und Chief Executive Officer (CEO). Als neuer CEO tritt Cannon die Nachfolge von Andy Teich an, dessen Ruhestand nach 33 Jahren Dienst am 14. Februar 2017 angekündigt wurde.

Herrn Cannons umfangreiche und vielseitige Erfahrung in Führungspositionen gepaart mit seiner bewährten operativen Kompetenz sowie der Fähigkeit, Geschäftsstrategien an sich entwickelnde Marktanforderungen anzupassen, macht ihn zur Idealbesetzung, um FLIR und sein Portfolio an innovativen, technologiebasierten Produkten und Anwendungen zu leiten.

Jim Cannon

FLIR Systems ernennt James J. (“Jim”) Cannon mit Wirkung zum 19. Juni 2017 zum Präsidenten und Chief Executive Officer (CEO). – Bild: FLIR

James J. Cannon war bisher mehr als 16 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei Stanley Black & Decker, Inc. tätig, zuletzt als Präsident von Stanley Security North America & Emerging Markets. Zuvor war Herr Cannon Präsident des Geschäftsbereichs Industrial & Automotive Repair (IAR), zuerst in Nordamerika und anschließend in Europa und Lateinamerika. Davor war er als Präsident von Stanley Oil & Gas tätig. Neben seiner weltweiten, funktionsübergreifenden Leadership-Erfahrung diente Herr Cannon für 10 Jahre in der US-Armee als Infanterist und Rüstungsoffizier in einer Vielzahl von Aufträgen auf der ganzen Welt, darunter den Operationen Desert Shield und Desert Sturm im Irak. Dort lernte er die Technologie von FLIR wirklich zu schätzen und wurde mit dem Combat Infantryman Badge ausgezeichnet. Er beaufsichtigte später wichtige Sicherheitsmissionen als Teil der Friedensmission der Armee in Bosnien.

“Wir freuen uns, einen Chef von Jims Kaliber zu ernennen”, sagte Earl R. Lewis, Vorsitzender des FLIR Aufsichtsrats. “Jims bewährte Erfolgsbilanz bei der Erzielung von starken Ergebnissen sowohl im Geschäft als auch im Militär qualifiziert ihn perfekt für seine Aufgaben als FLIRs nächster CEO. Unser Vorstand hat einen gründlichen Suchprozess durchgeführt, in dem sich Jim als wahrer ‘leader of leaders’ auszeichnete und seine Erfahrung und Anpassungsfähigkeit demonstrierte, weltweite Geschäfte zu leiten.

Über FLIR Systems, Inc.
FLIR Systems wurde 1978 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Wilsonville, Oregon, USA. FLIR Systems ist ein weltweit führender Hersteller von Sensorsystemen, die Wahrnehmung und Einschätzung der Lage verbessern und so dabei helfen, Menschenleben zu retten, die Produktivität zu steigern und die Umwelt zu schützen. Mit seinen gut 3.500 Mitarbeitern verfolgt FLIR die Vision, “The World’s Sixth Sense” zu sein, indem wir das Potenzial der Wärmebildtechnik und angrenzender Technologien ausschöpfen, um damit intelligente Lösungen für die Sicherheit und Überwachung, die Umgebungs- und Zustandsüberwachung, Outdoor-Freizeitaktivitäten, das maschinelle Sehen, die Navigation und die erweiterte Bedrohungserkennung bereitzustellen.

Herr Cannon ist im Vorstand von Lydall, Inc. und hält einen Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre/Marketing der University of Tennessee in Chattanooga. Herr Cannon wird das Unternehmen von dessen Hauptsitz in Wilsonville (Oregon, USA) aus leiten. nh

Pressemitteilung der FLIR Systems

 

 
 
Anzeige