Eichler Betriebsführung

Bei der Betriebsführung präsentiert die Eichler GmbH einige der typischen Fehler, die hier täglich an elektronischen Ausrüstungen behoben werden. - Bild: Wisag

Eichler Betriebsführung

Bei der Betriebsführung präsentiert die Eichler GmbH einige der typischen Fehler, die hier täglich an elektronischen Ausrüstungen behoben werden. – Bild: Wisag

“Dank der neuen Räume können wir jetzt neben dem Service von Siemens-Automatisierungsprodukten auch die Reparatur von Produkten anderer Hersteller anbieten und haben unserer branchenweit einzigartigen Entwicklungsabteilung für Prüftechnik mehr Platz geben können”, sagt Geschäftsführer Günter Hüfner. Doch nicht nur das Portfolio wurde erweitert, auch die Mitarbeiterzahl soll steigen. “Dank des Erweiterungsbaus und der neuen Aufgaben können wir nun weitere Mitarbeiter einstellen und kommen unserem Ziel, die Mitarbeiterzahl auf über 300 zu erhöhen, ein gutes Stück näher.”

Durch zusätzliche Prüfstände ist es zukünftig möglich, Frequenzumrichter nach der Reparatur unter realen Lastbedingungen zu testen. Zusätzlich wurde das IT- und Telefonequipment modernisiert, wodurch der Kunden-Service durch die schnellere Verarbeitung von Anfragen nochmals verbessert wird. Dazu kommt die Erweiterung des Logistikbereiches, durch die der Warentransport auf mehrere Hundert Lieferungen pro Tag angehoben werden konnte.

Auch der Geschäftsführer der Wisag Industrie Service Holding GmbH, Michael C. Wisser, der bereits bei der Grundsteinlegung im vergangenen Jahr anwesend war, freut sich über die Eröffnung des neuen Gebäudes: “In den Grundstein wurde unter anderem eine Schreibmaschine eingemauert. Sie hat für die Wisag eine besondere Bedeutung, da sie die Basis für unsere erfolgreiche Arbeit war. Jetzt steht sie für das gemeinsame Wachstum beider Unternehmen. Diese Entwicklung wird auch im nächsten Jahr weitergehen, wenn die Belegschaft der Eichler GmbH um über zehn Prozent von 180 auf 200 Mitarbeiter wachsen wird. Die Erweiterung ist ein wesentlicher Schritt auf unserem gemeinschaftlichen Weg.”

Eichler GmbH