staeubli

jährlich bei Stäubli Connectors in Bayreuth stattfindende Druckluft-Seminarreihe.

Allein in Deutschland werden jährlich rund 14 Milliarden Kilowattstunden für den Betrieb von Druckluftanlagen verbraucht. Bei rund 20 Cent pro Kilowattstunde entspricht dies einem Gesamtvolumen von 2,8 Milliarden Euro. Trotz der immensen Kosten zeigt die Praxis: In vielen Betrieben schlummert noch immer ein beachtliches Einsparpotenzial, das bis zu 40 Prozent ausmachen kann.

Dieser oftmals im Verborgenen stattfindenden Verschwendung haben die Experten von Kaeser Kompressoren und Stäubli Connectors seit einiger Zeit den Kampf angesagt. Im Frühjahr und Herbst eines jeden Jahres steht die Veranstaltung eines eintägigen Druckluft-Fachseminars auf dem Programm. Darin vermitteln Referenten von Kaeser Kompressoren und Stäubli Connectors wertvolles Spezialwissen für Planung, Einrichtung, Betrieb und Instandhaltung von Druckluftversorgungssystemen. Im Fokus stehen dabei neben fundiertem Technikwissen auch aktuelle Aspekte wie Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen.

„Viele Seminarteilnehmer sind erstaunt, wie komplex sich das Thema Druckluftbereitstellung bei genauerer Betrachtung gestaltet und wie vielschichtig die Einsparpotenziale sind. Kompressoren, Aufbereitungsanlagen und Druckluftverteilung bilden ein Gesamtsystem, das optimal auf die jeweiligen betrieblichen Anforderungen abzustimmen ist – eine Aufgabe, die ohne entsprechendes Fachwissen kaum mit der gebotenen Sorgfalt zu erfüllen ist“ so Stäubli-Referent und Druckluftspezialist Roland Haas.

Qualifizierte Referenten – modernste Schulungsräumlichkeiten
Deshalb ist die Teilnahme an den Druckluft-Fachseminaren für alle, die sich verantwortlich mit Planung, Einrichtung, Betrieb und Instandhaltung von Druckluftversorgungs-Systemen befassen, eine lohnende Investition. In neun aufeinander abgestimmten Kapiteln geht es von der korrekten Auslegung und Auswahl von Kompressoren und Aufbereitungskomponenten über Regel- und Steuermöglichkeiten, Umweltfragen wie sichere Kondensatableitung und -aufbereitung, energieeffizienten Betrieb und Wärmerückgewinnung bis hin zu konkreten Auslegungs- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.

Alle Referenten sind erfahrene Spezialisten auf ihrem Gebiet. Sie verfügen über fundiertes Fachwissen, zeichnen sich durch langjährige Praxiserfahrung aus und können technisch anspruchsvolle Lerninhalte einfach, anschaulich und leicht verständlich vermitteln. Zu dem Wohlfühlambiente in den Seminaren trägt natürlich auch die angenehme Atmosphäre in den voll klimatisierten Schulungsräumlichkeiten bei Stäubli in Bayreuth maßgeblich bei.

In diesem Jahr finden die Seminare am 27. März und 25. September 2013 jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr statt. Die Veranstaltung im März steht unter dem Motto „Druckluft zuverlässiger und wirtschaftlicher nutzen“. Die Seminargebühr von 250,– € zzgl. Mehrwertsteuer versteht sich als Komplettarrangement, das bereits alle Kosten für Schulungsunterlagen, Getränke und Mittagessen beinhaltet. Anmeldeschluss für das März-Seminar ist der 20.03.2013.Die Anmeldung erfolgt über Internet unter www.staeubli.de.