GEFMA Foerderpreis 2017

Bewerben auch Sie sich als WissenschaftlerInnen mit Ihrer Hochschul-Abschlussarbeiten im Themenfeld Facility Management und sichern Sie sich Ihre Chance am Preiswettbewerb. Bild: GEFMA

von Facility Management- und verwandten Studiengängen ein, ihre Abschlussarbeiten einzureichen. Einsendeschluss ist der 25. November 2016. Die Verleihung im Jubiläumsjahr findet statt am 23. Februar 2017 im offenen Forum der INservFM – Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice in Frankfurt a.M. Neben den renommierten Auszeichnungen warten auf die Gewinner Preisgelder von 8.000 Euro.

Innovative und praxisnahe Ergebnisse stehen auf der Wunschliste der Jury

„Zeigen wir, was in uns steckt“, so wirbt der diesjährige Preisträger des Hauptpreises Florian Körner für die Beteiligung. Praxisbezogene Erkenntnisse, wirtschaftlicher Nutzen, visionäre und innovative Denkansätze sind preiswürdig. Es sollte sich um ganzheitliche FM- und Immobilien-Konzepte handeln. Aber auch FM-gerechte Projektentwicklung, Life Cycle Modelle, praxisgerechte Lösungen durch CAFM Computer Aided Facility Management, Kosten-/Nutzen-Analysen, Nachhaltigkeitskonzepte, Instandhaltungsstrategie, Change Management, Risikomanagement, Benchmarks und Servicequalität im FM sind interessant. Entwicklungen bei Richtlinien und Standards oder Trendthemen wie Building Information Modeling, Digitalisierung und Workplace sind ebenfalls spannende Fachkategorien.

Seit der ersten Verleihung 2017 wurden 120 PreisträgerInnnen von knapp 40 Hochschulstandorten ausgezeichnet und Preisgelder von über 140.000 Euro vergeben.
Weitere Informationen und die Ausschreibungsunterlagen sind erhältlich unter www.gefma.de/akademiker.html.