Anzeige

 
Anzeige

INservFM

Das Konzept der gemeinsamen Messe für Facility Management und Industrieservice

am 14.10.2015 um 15:01 Uhr

Nur wenige Wochen nach Ankündigung der INservFM haben sich bereits zahlreiche Aussteller zur Teilnahme an der neuen Messe für Facility Management und Industrieservice entschieden, die vom 23. – 25.02.2016 in Frankfurt am Main stattfindet. Darunter sind renommierte Unternehmen wie Bücker & Essing GmbH, Ebert HERA Esser Holding GmbH, Infraserv Gendorf Technik GmbH, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Infraserv GmbH & Co. Knapsack KG und Kinetics Germany aus dem Bereich Industrieservice sowie Bilfinger HSG Facility Management, Cofely Deutschland, Conject AG, Dr. Sasse, Gegenbauer Holding SE & Co. KG, Piepenbrock Facility Management und Planon aus dem Bereich Facility Management. „Die Anmeldungen zur INservFM bestätigen die Ergebnisse unserer Marktuntersuchungen und Branchengespräche im Vorfeld. Industrieservice und Facility Management rücken zusammen.“, erklärt Johann Thoma, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mesago Messe Frankfurt, Veranstalter der INservFM.

INservFM

Die INservFM zeigt die gesamte Bandbreite des Facility Management und des Industrieservice sowohl in ihren Spezialisierungen, als auch deren möglichen Synergien. Bild: ISH

Der Mittelstand soll profitieren

Leitthema der INservFM 2016 ist „Facility Management und Industrieservice im Mittelstand“. Damit werden mittelständischen Unternehmen die Potenziale aufgezeigt, die speziell für diese Unternehmensgrößen durch professionelles Facility Management und professionellen Industrieservice entstehen. In Deutschland und zunehmend auch international erkennen mehr und mehr Unternehmen, dass ihnen die Nutzung von Industrieservice und Facility Management ermöglicht, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und so ihre Leistungsfähigkeit weiter zu verbessern. Die INservFM zeigt genau dieser Klientel die gesamte Bandbreite des Facility Management und des Industrieservice sowohl in ihren Spezialisierungen als auch deren möglichen Synergien.

Digitalisierung von hoher Aktualität

Die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft wird ebenfalls auf der INservFM thematisiert. Aussteller der neu hinzugekommenen Branche Industrieservice zeigen, wie sie Unternehmen bei der Realisierung von Industrie 4.0. unterstützen können. Facility Management Anbieter präsentieren Lösungen, welche die fortschreitende Digitalisierung bei ihren Kunden berücksichtigt und integriert.

Kongress spiegelt den gemeinsamen Ansatz wider

Der parallel zur Messe stattfindende Kongress der INservFM zeigt sowohl wegweisende Konzepte und Strategien zur Steigerung von Anlagenverfügbarkeit und Kosteneffizienz durch Industrieservice als auch detailliert und auf einzelne Branchen bezogen die Optimierungsmöglichkeiten, die Facility Management seinen Nutzern bietet. Bei gleichzeitiger Fokussierung auf die themenverwandten Bereiche Facility Management und Industrieservice ist der INservFM Kongress in seinem Themenspektrum einzigartig in der D-A-CH-Region.

Die beiden Branchenverbände GEFMA e. V. und WVIS e. V. unterstützen die INservFM und haben dafür gemeinsam mit Mesago ein attraktives Konzept entwickelt.

Weitere Informationen zur neuen Messeplattform INservFM sowie das Logo stehen zur Verfügung unter inservfm.de.

 
 
Anzeige