Call for Papers läuft

bis 21 Oktober 2011 sind gestellt Die A+A ist das größte europäische Informations- und Diskussionsforum für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie die weltgrößte Fachmesse zu diesem Themenspektrum Sie findet im Zweijahres-Turnus in Düsseldorf statt Für den A+A Kongress 2011 läuft die „Call for Papers“-Aktion Damit lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, Basi e V (Kongress-Organisator), die Fachszene ein, sich mit Beiträgen zu Vortragsveranstaltungen, Diskussionen oder Postern am A+A Kongress 2011 zu beteiligen „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit verlieren auch in einer Zeit, in der wir alle die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise zu bewältigen haben, nicht an Aktualität und Bedeutung bei den Erwerbstätigen Ein wirksamer, moderner Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung schaffen die notwendigen Voraussetzungen, um arbeitsbedingte Erkrankungen zu verhindern, die Motivation und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu erhalten“, unterstreicht Marina Schröder, Basi-Vorsitzende, die Bedeutung der Themen der A+A Die fünf Themenfelder des A+A Kongresses sind: aplusaeuropäische Informations- und Diskussionsforum für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie die weltgrößte Fachmesse zu diesem Themenspektrum. Sie findet im Zweijahres-Turnus in Düsseldorf statt.
Für den A+A Kongress 2011 läuft die „Call for Papers“-Aktion. Damit lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, Basi e. V. (Kongress-Organisator), die Fachszene ein, sich mit Beiträgen zu Vortragsveranstaltungen, Diskussionen oder Postern am A+A Kongress 2011 zu beteiligen.
„Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit verlieren auch in einer Zeit, in der wir alle die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise zu bewältigen haben, nicht an Aktualität und Bedeutung bei den Erwerbstätigen. Ein wirksamer, moderner Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung schaffen die notwendigen Voraussetzungen, um arbeitsbedingte Erkrankungen zu verhindern, die Motivation und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu erhalten“, unterstreicht Marina Schröder, Basi-Vorsitzende, die Bedeutung der Themen der A+A.
Die fünf Themenfelder des A+A Kongresses sind:

  • Übergreifende Fragestellungen der Prävention
  • Gesundheit (z. B. Berufskrankheiten, betriebliche Gesundheitsförderung
  • Spezifische Gefährdungen und Belastungen
  • Sicherheitstechnik, Persönliche Schutzausrüstungen, Brandschutz
  • Branchenschwerpunkte

Das Formular für die Online-Anmeldung von Papers ist ab sofort abrufbar unter http://www.basi.de und http://www.AplusA.de
Die Ausstelleranmeldung zur A+A 2011 startet Ende September 2010.