bvfa Hochregalbrand

Spektakuläre Brandversuche aus nächster Nähe erleben und in die Zukunftsthemen des stationären Brandschutzes eintauchen – das verspricht BrandschutzDIREKT, der Brandschutztag des bvfa - Bundesverband Technischer Brandschutz e. V. Bild: bvfa

bvfa Hochregalbrand

Spektakuläre Brandversuche aus nächster Nähe erleben und in die Zukunftsthemen des stationären Brandschutzes eintauchen – das verspricht BrandschutzDIREKT, der Brandschutztag des bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz e. V.
Bild: bvfa

In den verschiedenen Themenblöcken referieren die Experten zu aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Sprinkler-, Speziallösch- und Schaumlöschanlagen. So erhalten die Teilnehmer bspw. Einblicke in die Schutzkonzepte für Lager und Logistik, können sich über die neuste Regalsprinkler-Technologie informieren und erfahren mehr über Speziallöschanlagen und deren Ansteuerung sowie über das dreidimensionale Löschen mit Leichtschaum. Um das Know-how zu vertiefen, kann zudem jeder Besucher live bei drei spektakulären Brandschutzversuchen dabei sein. Diese werden an einem Hochregallager, mit einer Liquid-Argon-Löschanlage und mit Leichtschaum durchgeführt. Auch eine Feuerlöscher-Demonstration steht auf dem Programm.

Brandschutz darf keine Grenzen kennen. Daher ist die bvfa-Veranstaltung bewusst international ausgerichtet. So ist der europäische Brandschutzverband EUROFEU, dessen Präsidenten der bvfa ab November 2016 für turnusgemäß zwei Jahre stellen wird, Kooperationspartner des diesjährigen bvfa-Brandschutztages. Jan Witte, Mitglied der Geschäftsführung von Minimax und Vorstandsmitglied des bvfa e.V., wird das Präsidentenamt von Dr. Markus Müller, Wagner Schweiz AG, übernehmen.

Der bvfa-Brandschutztag findet bei Minimax in Bad Oldesloe statt. Das Unternehmen hat in seinem Forschungszentrum an seinem Hauptsitz einen Zuschauerraum aufgebaut, in dem die unterschiedlichen Brandversuche durchgeführt und hautnah betrachtet werden können. Im Anschluss an die Veranstaltung lädt der bvfa zum Get-together in den Schuppen9 im Hafen von Lübeck ein, um den Tag Revue passieren zu lassen und Kontakte zu knüpfen. Weitere Informationen und das Programm zu BrandschutzDIREKT finden sich unter www.bvfa.de. Da die Plätze begrenzt sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung zu dem internationalen Brandschutzevent, die ab Juni möglich ist.

www.bvfa.de