Die Bilfinger SE ist nun Mitglied des 4OPMC

Die Bilfinger SE ist nun Mitglied des 4OPMC. - Bild: Bilfinger

Der Industriedienstleister Bilfinger ist seit dem 23. Mai 2019 neues Vereinsmitglied beim Netzwerk 4OPMC – Open Production & Maintenance Community e. V.. Der Verein ist ein branchenübergreifender Zusammenschluss von Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Ziel, gemeinsam Themenfelder der Digitalisierung im Bereich Produktion & Instandhaltung zu identifizieren, innovative Lösungen zu erarbeiten und technische Voraussetzungen zu schaffen.

Er versucht die Digitalisierung der deutschen Industrie vorantreiben, um Deutschland als Produktionsstandort zu stärken. Gerade im Bereich der Industriedienstleister, die Arbeitsprozesse optimieren oder Instandhaltungskosten senken, spielt die Digitalisierung eine zentrale Rolle.

Bilfinger SE bietet ein breit gefächertes Portfolio über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Der Konzern kümmert sich um die Effizienzsteigerung von Anlagen, der Sicherung von hohen Verfügbarkeiten sowie um die Senkung von Instandhaltungskosten innerhalb der Prozessindustrie. Durch das Einbringen von Bilfinger´s Expertise bei der Bearbeitung aktueller Innovationsthemen wird zukünftig ein großer Mehrwert für den Verein, Bilfinger SE und die deutsche Industrie entstehen.

4OPMC

Ecosystems 2 – Unkongres

Nach dem erfolgreichen Kick-off Event in Berlin am 20.02.2019 kündigt 4OPMCe.V. das Event “Ecosystems 2 – Unkongress” für den 01. und 02. Oktober 2019 an. Die Veranstaltung wird in der Grand Hall des Zollvereins Essen stattfinden. Im Zuge dessen wird nun auch Start-Ups die Möglichkeit geboten, sich und ihre Ideen zur Digitalisierung vorzustellen. 

Neben Vereinsmitgliedern sind selbstverständlich auch Aussteller und persönlich interessierte Gäste willkommen. Schwerpunkt von "Ecosystems 2 – Der Unkongress" ist die Ausarbeitung der 13 innovativen Themenfelder in den Interaktionsgruppen. Der Verein blickt einem interessanten Austausch mit vielen neuen Erkenntnissen entgegen.