Anzeige

 
Anzeige

CMS 2015

Bewerbungsstart für den CMS Purus Award 2015

am 08.04.2015 um 08:00 Uhr

Die Messe Berlin lädt alle Aussteller der Internationalen Reinigungsfachmesse CMS Berlin 2015 – Cleaning.Management.Services (22.-25.9.) ein, ihre Produkte oder Lösungen beim diesjährigen CMS Purus Award 2015 einzureichen. Eine hochkarätig besetzte Jury zeichnet innovative und funktionale Produkte

CMS Award Preisträger 2013

Bild: Messe Berlin

in den fünf Kategorien Maschinen, Equipment, Waschraumhygiene, Managementsysteme und Software sowie Markenkommunikation aus, die besonders in ihrer gestalterischen Qualität überzeugen. Kooperationspartner des CMS Purus Awards ist erneut das Internationale Design Zentrum Berlin e. V. (IDZ). Als Medienpartner fungiert die Fachzeitschrift „rationell reinigen“.

Anmeldeformulare können online unter  www.cms-berlin.de/CMSPurusAward  heruntergeladen werden.
Einsendeschluss ist der 22. Mai 2015.

Fünf Preiskategorien spiegeln Innovationsvielfalt wider

Die Reinigungsbranche ist vielgestaltig. Ebenso unterschiedlich sind ihre Produkte, Geräte und Technologien, die in das Rennen um den CMS Purus Award 2015 gehen. Die prestigeträchtige Auszeichnung für Design, Funktion und Innovation wird in diesem Jahr zum sechsten Mal verliehen, zum Messeauftakt am 22. September im Rahmen der CMS-Eröffnungsveranstaltung. Die Messe Berlin hat den Preis 2015 in fünf Kategorien ausgeschrieben:

  • Maschinen: maschinelle Reinigung und Pflege von Gebäuden und Außenanlagen.
  • Equipment: Reinigungsgeräte, Reinigungsmaterial und Berufskleidung.
  • Waschraumhygiene: Vom Handtuchpapier über den Hygienebehälter bis hin zu Spender- und Entsorgungssystemen im Waschraum.
  • Managementsysteme und Software: Anwendungen, die sich durch eine klare Gestaltung, intuitive Bedienbarkeit und hohe Benutzerfreundlichkeit auszeichnen.
  • Markenkommunikation: Schlüssige Lösungen vom Verpackungsdesign über Werbung bis hin zum umfassenden Markenauftritt.

Die Bewertung erfolgt nach fachspezifischen und praxisnahen Kriterien. Ausschlaggebende Qualitätsmerkmale sind Vorbildcharakter, Funktionalität, Nutzungsfreundlichkeit, Ästhetik, Präsentationsqualität und Nachhaltigkeit.

Gutes Design schafft Wettbewerbsvorteil

Unternehmen haben den hohen Stellenwert von gutem Design als maßgeblichen Wirtschafts- und Innovationsfaktor erkannt. Design fördert Innovation: Neue Funktionen, Prozesse und Techniken werden gestaltet, neue Materialien integriert oder Produkte und Services verknüpft. Gleichzeitig erhöht Design die Akzeptanz des Neuen. Gutes Design rückt die Nutzer, ihre Bedürfnisse und Gewohnheiten in den Mittelpunkt und ermöglicht einen intuitiven Zugang. Damit steigert es den Absatz innovativer Produkte auf dem Markt. Designorientierte Unternehmen verschaffen sich einen klaren Wettbewerbsvorteil. Sie profitieren durch das Innovationspotenzial, eine stärkere Kundenbindung und eine nachhaltige Positionierung ihrer Marke.

 
 
Anzeige