Auszeichnung für gutes Design in fünf Kategorien

Diese Auszeichnung für gutes Design berücksichtigt Aussehen und Funktionalität des eingereichten Produktes gleichermaßen Kooperationspartner ist erstmals das Internationale Design Zentrum Berlin e V (IDZ) Als Medienpartner fungiert die Fachzeitschrift „rationell reinigen“ Gutes Design schafft Wettbewerbsvorteile, weil es Produkte aus der Masse der Konkurrenten abhebt Es trägt dazu bei, dass Unternehmen kunden- und qualitätsorientiert wahrgenommen werden Design ist nicht nur ein wichtiger Image- und Absatzfaktor, sondern auch ein Element einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie Die Produkte, Geräte und Technologien der Reinigungsbranche, die für eine Design-Bewertung berücksichtigt werden, sind breit gefächert Daher wird die Messe Berlin den Purus Award 2011 erstmalig in fünf Kategorien ausschreiben: Maschinen (Reinigung und Pflege von Gebäuden und Außenanlagen), Equipment (Reinigungsgeräte und -material-, Berufskleidung), Waschraumhygiene (Produkte, Spendersysteme), Management und Solutions (Software für Gebäudeservice) sowie erstmals Packaging Design (Verpackungsgestaltung und Markenpräsentation) Die Bewertung orientiert sich dabei an den Standards einer branchenüblichen und professionellen Produktentwicklung und erfolgt nach fachspezifischen und praxisnahen Kriterien Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden dabei nach ihrer Vorbildqualität, Funktionsqualität, Nutzungsqualität, ästhetischen Qualität sowie Präsentationsqualität bewertet cmsIhren Produkten und Lösungen zu bewerben. Diese Auszeichnung für gutes Design berücksichtigt Aussehen und Funktionalität des eingereichten Produktes gleichermaßen. Kooperationspartner ist erstmals das Internationale Design Zentrum Berlin e. V. (IDZ). Als Medienpartner fungiert die Fachzeitschrift „rationell reinigen“. Gutes Design schafft Wettbewerbsvorteile, weil es Produkte aus der Masse der Konkurrenten abhebt. Es trägt dazu bei, dass Unternehmen kunden- und qualitätsorientiert wahrgenommen werden. Design ist nicht nur ein wichtiger Image- und Absatzfaktor, sondern auch ein Element einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie.
Die Produkte, Geräte und Technologien der Reinigungsbranche, die für eine Design-Bewertung berücksichtigt werden, sind breit gefächert. Daher wird die Messe Berlin den Purus Award 2011 erstmalig in fünf Kategorien ausschreiben: Maschinen (Reinigung und Pflege von Gebäuden und Außenanlagen), Equipment (Reinigungsgeräte und -material-, Berufskleidung), Waschraumhygiene (Produkte, Spendersysteme), Management und Solutions (Software für Gebäudeservice) sowie erstmals Packaging Design (Verpackungsgestaltung und Markenpräsentation).
Die Bewertung orientiert sich dabei an den Standards einer branchenüblichen und professionellen Produktentwicklung und erfolgt nach fachspezifischen und praxisnahen Kriterien. Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden dabei nach ihrer Vorbildqualität, Funktionsqualität, Nutzungsqualität, ästhetischen Qualität sowie Präsentationsqualität bewertet.

Einsendeschluss für Aussteller der CMS 2011 ist der 25. Mai 2011. Bewerbungsunterlagen können ab sofort online unter www.cms-berlin.de heruntergeladen werden.