ts_ish_4_2012_medium

Die nun schon gar nicht mehr so neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat das nochmals unterstrichen Zudem sind die Instandhalter diejenigen, die an eben diesen Anlagen die schwierigen und potenziell auch gefährlichen Arbeiten ausführen Deshalb müssen sie auch im Bereich des Arbeitsschutzes besonders qualifiziert und konsequent sein – schon im eigenen Interesse Die nun schon gar nicht mehr so neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat das nochmals unterstrichen. Zudem sind die Instandhalter diejenigen, die an eben diesen Anlagen die schwierigen und potenziell auch gefährlichen Arbeiten ausführen. Deshalb müssen sie auch im Bereich des Arbeitsschutzes besonders qualifiziert und konsequent sein – schon im eigenen Interesse.

Es gibt also gute Gründe, warum in einem Fachmagazin für Instandhalter das Thema der Anlagensicherheit und des Arbeitsschutzes wenigstens einmal im Jahr in den Fokus gestellt wird – wie in dieser Ausgabe. Bei der Arbeit am Sonderteil zeigte sich dann schnell, dass hier ein sehr weites Feld zu beackern ist.  Denn ein so zentrales Anliegen wie die Gewährleistung der Sicherheit hat eben Auswirkungen auf so ziemlich alle Bereiche eines Unternehmens, vom Einkauf über das Engineering bis hin zu Umweltschutz und Entsorgung. Dazu bietet der Sonderteil einige Beispiele.

Nach welchen Kriterien aber sollten diese konkreten Beispiele ausgewählt werden? Hinter dieser Frage steht ein Problem, das weit über die Konzeption eines Sonderteils im Fachmagazin hinaus reicht. Es geht nämlich letztendlich darum, wie die Instandhaltung ihrer ständig steigenden Verantwortung gerecht werden kann. Das betrifft zuerst einmal die Sicherheit, aber auch die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit des Anlagenbetriebes, die zunehmend von der Instandhaltung beeinflusst werden. Die Lösung einiger der dabei auftretenden strukturellen Probleme bietet vielleicht eine neue Einordnung der Instandhaltung, wie sie das Konzept des „Asset Management“ vorsieht. Aber ganz sicher ist das freilich nicht.