wvis_logo_Kopie_tarnzparent1

V (WVIS) wollen künftig bei der Kommunikation relevanter Themen des Industrieservice grenzüberschreitend zusammenarbeiten Inhaltlich strebt die Kooperation die Etablierung gemeinsamer Aktivitäten wie zum Beispiel die Kommentierungen von Normen und Regelwerken, sowie  Initiativen für Marktstudien, Foren oder Veranstaltungen zum Thema Industrieservice und industrieller Instandhaltung an Die Instandhaltungstage 2011 in Österreich bieten die Bühne für den ersten gemeinsamen Auftritt von WVIS und MFA Der Fachkongress für Instandhalter findet am 14 April 2011 in Klagenfurt (Österreich) statt Der WVIS wird im Rahmen eines Messestandes die Inhalte seiner Verbandsarbeit präsentieren und ein Referat zum Thema Personalentwicklung im Industrieservice beisteuern Die MFA ist auf den Instandhaltungstagen 2011 ebenfalls mit einem Messestand vertreten und vermittelt ihre Inhalte und Leistungen in einem kurzen Vortrag Industrieservice grenzüberschreitend zusammenarbeiten.
Inhaltlich strebt die Kooperation die Etablierung gemeinsamer Aktivitäten wie zum Beispiel die Kommentierungen von Normen und Regelwerken, sowie  Initiativen für Marktstudien, Foren oder Veranstaltungen zum Thema Industrieservice und industrieller Instandhaltung an.
Die Instandhaltungstage 2011 in Österreich bieten die Bühne für den ersten gemeinsamen Auftritt von WVIS und MFA. Der Fachkongress für Instandhalter findet am 14. April 2011 in Klagenfurt (Österreich) statt. Der WVIS wird im Rahmen eines Messestandes die Inhalte seiner Verbandsarbeit präsentieren und ein Referat zum Thema Personalentwicklung im Industrieservice beisteuern. Die MFA ist auf den Instandhaltungstagen 2011 ebenfalls mit einem Messestand vertreten und vermittelt ihre Inhalte und Leistungen in einem kurzen Vortrag.

Die Kooperationspartner im Fokus:

wvis_logo_Kopie_tarnzparent1Der Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V. (WVIS):
Der WVIS ist eine unternehmensübergreifende Interessensvereinigung für Unternehmen im Industrieservice. Zielsetzung des WVIS ist es, die wirtschaftspolitischen Interessen der wachstumsstarken Branche Industrieservice zu artikulieren und in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen Qualität und Nachhaltigkeit über einheitliche Standards und ein gemeinsames Branchenbild zu schaffen. Die Branche repräsentiert in Europa ein Marktvolumen von schätzungsweise 100 Mrd. Euro, in Deutschland von rund 20 Mrd. Euro.
Der WVIS wurde 2008 gegründet. Sitz des Verbandes ist Düsseldorf.
www.wvis.eu

DruckDie MFA – Maintenance and Facility Management Society of Austria:
Ziel des gemeinnützigen Vereins MFA ist der internationale, praxisorientierte Wissensaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in den Bereichen Instandhaltung, Facility Management und Technischer Service. Die MFA versteht sich als Informations- und Kommunikationsplattform und bietet ihren Mitgliedern eine Vielzahl von speziellen Leistungen an.
Die MFA unterstützt ihre Mitglieder beim Austausch von Erfahrungen und dem (gemeinsamen) Aufbau von Wissen in Instandhaltung und Facility Management. MFA-Mitglieder profitieren von zahlreichen Kooperationen und Sonderkonditionen (Rabatte auf Fachseminare), Best Practice-Veranstaltungen oder Vermittlungstätigkeiten.
Der Verein ist die offizielle österreichische Repräsentanz im europäischen Netzwerk der EFNMS (European Federation of National Maintenance Societies).
www.efnms.org, www.mf-austria.at