wvis_kooperation

Reinhard Maaß, Geschäftsführer des WVIS FA-Vorsitzender Dr Jens Reichel bestätigte, „Ziel der Kooperation ist es, eine fundierte Basis für die Diskussion gemeinsamer Fachthemen zu schaffen und die so ermittelten Synergien nach Außen zu tragen “ und des Industrieservice unterstützen soll“, sagte Dr. Reinhard Maaß, Geschäftsführer des WVIS. FA-Vorsitzender Dr. Jens Reichel bestätigte, „Ziel der Kooperation ist es, eine fundierte Basis für die Diskussion gemeinsamer Fachthemen zu schaffen und die so ermittelten Synergien nach Außen zu tragen.“

Der Fokus Instandhaltung sucht ganz bewusst den Kontakt zu den Dienstleistern um die fließenden Schnittstellen zur Instandhaltung zu thematisieren. Instandhalter und Industrieservicedienstleister profitieren gleichermaßen von der Zusammenarbeit da die Wertschöpfungskette beider Seiten hier zusammengeführt und für ein optimales Zusammenspiel gestärkt wird.

Das Hauptaugenmerk der Kooperation wird auf den Themenbereichen Branchenstruktur, Ausbildung und Qualifizierung von Mitarbeitern sowie Standards bei der Umsetzung der Dienstleistungen gelegt werden, um die Position der Instandhaltung und des Industrieservice in der Industrie, der Politik sowie in der Gesellschaft zu stärken.

Über den Fokus Instandhaltung
Der Fokus Instandhaltung wurde 2009 gegründet. Die Initiative Fokus Instandhaltung bündelt die Ressourcen unterschiedlicher Instandhaltungsverbände und -vereine, die sich als kompetente Instanz für die Fragestellungen der Instandhaltung etabliert haben. Der Zweck des Fokus Instandhaltung ist die Stärkung der Stellung der Instandhaltung in der Industrie, Politik sowie Gesellschaft und dadurch die nachhaltige Sicherung des Produktionsstandortes Deutschland. Standardisierung, auch für Aus- und Weiterbildung, Schaffung von Messbarkeit und Leistungskriterien sowie die Verbreitung von Instandhaltungswissen sind die Hauptaufgaben dieser Initiative.

Einzelverbände des Fokus Instandhaltung sind:

  • Forum Vision Instandhaltung e.V. (FVI) , FVI e.V., Im Sonnenschein 12, 45219 Essen
  • Gesellschaft für Instandhaltung e. V. (GFIN), Hans-Endt-Strasse 134, 40593 Düsseldorf
  • REFA Bundesverband e.V., Fachorganisation Instandhaltung, Wittichstraße 2, 64295 Darmstadt
  • Verein Deutscher Ingenieure e.V., VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL), VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf

Über den WVIS
Der Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V. (WVIS) ist eine Interessenvereinigung für Unternehmen im Industrieservice. Zielsetzung des WVIS ist es, die wirtschaftspolitischen Interessen der wachstumsstarken Branche Industrieservice zu artikulieren und in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen über einheitliche Standards für Qualität und Nachhaltigkeit zu sorgen und ein gemeinsames Branchenbild zu schaffen. Die Branche repräsentiert in Europa ein Marktvolumen von schätzungsweise 100 Milliarden Euro, in Deutschland von rund 20 Milliarden Euro. Der WVIS wurde 2008 gegründet. Sitz ist Düsseldorf.

Kontakt Fokus Instandhaltung:

Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH
Dr.-Ing. Jens Reichel
Vorsitzender Fachausschuss Instandhaltung, VDI
Ehinger Str. 200
D-47259 Duisburg
t +49-203-9 99 29 86
f +49-203-9 99 44 10
Email: jens.reichel@hkm.de
www.fokus-instandhaltung.de

Kontakt WVIS:

Wirtschaftsverband Industrieservice e.V.
Dr.-Ing. Reinhard Maaß
Sternstrasse 36
D-40479 Düsseldorf
t +49-211-16 97 05 04
f +49-211-49 87 0 – 36
Email: info@wvis.eu
www.wvis.eu