Anzeige

 
Anzeige

TAR-Jubiläum

10 Jahre Trends in Shutdowns und Turnarounds

am 06.11.2013 um 08:00 Uhr

Zum Auftakt des Jahres 2014 feiert T.A. Cook ein Jubiläum: Die renommierte Fachtagung TAR 2014 – Turnarounds, Anlagenabstellungen, Revisionen jährt sich zum 10. Mal. Die Veranstaltung bietet Teilnehmern vom 22. – 23. Januar 2014 in Potsdam eine einzigartige Plattform, sich rund um das Stillstandsmanagement auszutauschen.

© Nikolay Zaburdaev - Fotolia.com

© Nikolay Zaburdaev – Fotolia.com

Was vor zehn Jahren in einem gemütlichen Rahmen mit rund 60 Teilnehmern in Berlin begann, hat sich mittlerweile zum größten Event der Turnaround Community im deutschsprachigen Raum entwickelt. Die Idee, eine Tagung zum Thema „Stillstandsmanagement“ zu konzipieren, kristallisierte sich in verschiedensten Diskussionen heraus: „In Gesprächen mit unseren Konferenzteilnehmern und Referenten sowie seitens unserer Berater erfuhr ich mehr über die immense Bedeutung dieses Themas“, erinnert sich Thomas Cook, Geschäftsführer und Projektleiter der Tagung. „Bei der Recherche stellte ich fest, dass im amerikanischen und asiatischen Raum bereits Veranstaltungen dazu produziert wurden. Also warum nicht auch in Deutschland?“

Und es hat sich bewährt. Einmal im Jahr treffen sich Vertreter großer Industrieunternehmen aus den Branchen Chemie und Petrochemie, Papier, Pharma, Energie sowie Stahl und Aluminium und tauschen sich über Best Practices sowie aktuelle Herausforderungen aus. Damit ist die Tagung ist ein Muss für alle Führungskräfte, leitende Mitarbeiter, Projektleiter und Fachkräfte bei Betreibern und Dienstleistern, die mit Aufgaben im Stillstandsmanagement betraut sind. „Inhaltlich geht es damals wie heute im Kern um Themenfelder wie Kontraktoren Management, Planung und Steuerung, Arbeitssicherheit, Budgetierung und Kostenkontrolle etc.“, erzählt Thomas Cook, „aber verfügbare Technologien, IT-Systeme, Methoden und Business Modelle haben sich ebenso geändert wie die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Es bleibt also spannend.“

Schon bei der ersten Veranstaltung wurden neben den beiden Hauptvortragstagen begleitende Workshops zu Spezialthemen angeboten; dieser Mix kam gut an. So ist die Tagung über die Jahre nicht nur größer, sondern auch interaktiver geworden. Parallele Foren bieten Teilnehmern Raum für den regen Austausch unter Fachkollegen. Hinzukommend bietet eine Fachausstellung den Teilnehmern die Gelegenheit, abseits vom Tagesgeschäft zu schauen, welche bewährten oder auch innovativen Produkte und Services es gibt und was speziell für sie interessant sein könnte.

Der Druck nimmt ständig zu: Neben den permanenten Kosten- und Terminzwängen erschweren Vorgaben zum Umweltschutz und Arbeitsrecht sowie die angespannte Fachkräftesituation die Vorbereitung und Durchführung von Anlagenabstellungen. Umso wichtiger ist es, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und wichtige Trends nicht zu verpassen.

Auch die Jubiläumstagung bietet wieder zahlreiche Praxisbeiträge und anregende Gespräche zu den wichtigsten Problemstellungen. Führende Industrieunternehmen wie BASF, Bayer MaterialScience, ExxonMobil, ArcelorMittal, Lurgi, PCK Raffinerie, Evonik Industries, Bilfinger, Borealis, Sasol u.v.m. berichten, welche Methoden und Tools sie während des Turnarounds anwenden, was ihre Strategien sind und wie sie sich den aktuellen Herausforderungen stellen.

In zwei ausgewählten Intensivworkshops am Vortag der Tagung  können die Teilnehmer produktiv werden und gemeinsam Maßnahmen erarbeiten: Der Workshop rund um moderne „Methoden, Techniken und Tools“ befasst sich mit den Elementen erfolgreichen Stillstandsmanagements – von der Vorbereitung bis zu Durchführung und Bewertung. Der Workshop zum „Scope Management“ vermittelt praktische Verfahren zur Ermittlung der Stillstandsaktivitäten und Integration von Projekten und hilft, die eigenen Ansätze kritisch zu überdenken und nachhaltig zu verbessern.

Highlights der Jubiläumstagung sind mitreißende Keynotes, interaktive Fachforen zu brandaktuellen Themen sowie eine  Vielzahl von Praxisberichten, teilweise in parallelen parallelen Tracks fachlich gebündelt. Am Ende des ersten Veranstaltungstags lädt eine gesellige Abendveranstaltung ein, das Jubiläum zu feiern und sich im informellen Rahmen auszutauschen.

Weitere Informationen hier und unter www.tacook.de/TAR2014

 
 
Anzeige