Anzeige

 
Anzeige

Neue Veranstaltung

1.FDBR-Kongress Anlagenservice

am 07.03.2017 um 08:00 Uhr

Am  28.und 29. März 2017 findet in Magdeburg der 1.FDBR-Kongress Anlagenservice statt. Mit dem neuen Veranstaltungsformat aus dem Haus des FDBR – Fachverband Anlagenbau, soll die Schnittstelle zwischen Herstellern, Serviceanbietern und Betreibern in den Vordergrund gestellt und die dort aktuellen Themen näher beleuchtet werden.

branex - Fotolia

Anlagenbau trifft Industrieservice! In Kooperation mit dem WVIS findet unter dem Dach der 32. Rohrleitungstechnischen Tagung des FDBR Fachverband Anlagenbau in diesem Jahr erstmals der Fachkongress Anlagenservice statt. – Bild: branex – Fotolia.com

Viele Industrieunternehmen haben ihre Prozesse in den vergangenen Jahren signifikant optimiert. Dies führte nicht nur zu einer deutlichen Kostensenkung, sondern hat auch ihre Präsenz auf den internationalen Wachstumsmärkten verstärkt. Dabei agieren die Unternehmen nicht nur als Hersteller und als Lieferant. Vielmehr übernehmen sie auch Betrieb und Wartung der verkauften Maschinen und Anlagen.

Die Zurückhaltung bei Investitionen durch die Kraftwerksbetreiber sowie die flexible Fahrweise der Anlagen, führen nun wieder zu einer Steigerung der Instandhaltungsleistungen. Dabei spielt der gesamt Lebenszyklus der Anlage – von der Inbetriebnahme bis hin zum Rückbau – eine wichtige Rolle.

Mit 20 Mrd. Euro Umsatz alleine in Deutschland und ca. 100 Mrd. Euro in Europa, ist die Branche Industrieservice eine der Wachstumsbranchen der letzten Jahre. Die Anbieter bedienen alle Arten industrieller Fachbereiche und verfügen damit über die Möglichkeit sich unabhängig von Marktschwankungen stets an die aktuellen Gewinnerbranchen anzudocken und gemeinsam mit ihnen zu profitieren.

Mit Industrie 4.0 hat weltweit die nächste industrielle Revolution begonnen. Für die gesamte Industrie sind Chancen und Auswirkungen der Digitalisierung spürbar geworden. So wird Industrie 4.0 allein in Deutschland die Prozesslandschaft, aber auch die Geschäftsmodelle grundlegend verändern und zu einer deutlichen Effizienzverbesserung führen.

Es steht außer Frage, dass der Trend zur Digitalisierung und zu vernetzten Lösungen dem Thema „Service“ wichtige Impulse liefern wird und die Dienstleister den Einzug von Industrie 4.0 in die Industrieunternehmen maßgeblich mitgestalten werden. Dafür aber sollten sich alle Anbieter schon heute intensiv mit der Entwicklung neuer Dienstleistungen und neuer Geschäftsmodelle befassen.

Weitere Informationen und Anmeldung

 
 
Anzeige