Im größten Werk der Vesuvius GmbH organisiert die Wisag den Großteil der anfallenden Wartungen sowie Sachkunde- und Sachverständigenprüfungen.

Im größten Werk der Vesuvius GmbH organisiert die Wisag den Großteil der anfallenden Wartungen sowie Sachkunde- und Sachverständigenprüfungen.- Bild: Vesuvius GmbH

| von Wisag Industrie Service

Im Rahmen des Auftrags organisiert und dokumentiert der Industriedienstleister den Großteil der im Werk anfallenden Wartungen sowie Sachkunde- und Sachverständigenprüfungen. Alle internen Arbeitsprozesse werden durch ein von der Wisag bereitgestelltes Computerized Maintenance Management System (CMMS) papierlos und in Echtzeit abgebildet.

"In einem ersten Schritt haben wir ungefähr 1.700 Anlagen und Betriebsmittel im CMMS inventarisiert, 56 verschiedene Prüfungen sowie Wartungen angelegt und mit fast 2.000 Durchführungen pro Jahr initialisiert – weitere folgen nun nach und nach", erklärt Thomas Kittel, Serviceleiter der Wisag Produktionsservice.

Den Großteil der Sachkundeprüfungen und Wartungen führt das Team der Wisag in Eigenleistung durch. Sollte ein Partnerunternehmen hinzugezogen werden, läuft die Organisation – inklusive der technischen und kaufmännischen Überwachung – über den Industriedienstleister.

Die Wisag koordiniert sämtliche Termine und Arbeiten in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Produktionsbereichen des Kunden. Im CMMS kann Vesuvius, beispielsweise der Bereich Arbeitssicherheit, auf alle wichtigen Informationen zum Betriebsmittel- und Anlagenstatus rund um die Uhr online zugreifen. "Natürlich gibt das CMMS dem Kunden auch die Möglichkeit, jederzeit Zusatzaufträge einzustellen und deren Bearbeitung zu verfolgen", sagt Sebastian Bernsen, Vertriebsleiter Region Nordwest und Hessen der Wisag Produktionsservice. 

Bearbeitet von Stefan Weinzierl

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?

Sie sind bereits registriert?